Monatsrückblick August 2016

Hallo, ihr Lieben.

Vorüber geht er, einer meiner Lieblingsmonate im Jahr. Meistens ist er der letzte, der noch schön warm ist. Zum Glück gibt es jetzt im September noch ein paar heiße Tage, das freut mich sehr. Aber ich fürchte mich vor den kalten Jahreszeiten. :(

Es war mal wieder kaum etwas los. Dafür habe ich jede Menge neue Serien entdeckt. An einem Tag waren wir in der Nähe vom Wiener Wald eine liebe Person besuchen, dort gab’s leckeres Essen und einen Swimming Pool. Ich kann gar nicht sagen wie gut es tat nach einem Jahr wieder in einen Pool zu steigen. Ich vermisse das total.

Zudem habe ich es endlich geschafft meinen Colourpop Beitrag online zu stellen. Hooray for that. Und jetzt zu den wenigen Instagrambildern, die im August entstanden sind:

Ein Denkmal mit einem kleinen Wasserbrunnen und einem Mensch oben drauf, auf dem jemand "PokeStop" geschrieben hat

Jaaa, muss echt nicht sein, ne?

Nahaufnahme einer Holzbiene mit ausgestreckten blau leuchtenden Flügeln

Mein erstes Holzbienchen. Schicki! Die Kamera konnte die Schönheit der blauen Flügel gar nicht einfangen. :|

Nahaufnahme von Lindt Pralinen

Mein Freund macht seinen Job so gut, dass er immer wieder Dinge geschenkt bekommt. Meistens Alkohol oder Pralinen.

Das Gesicht eines schwarzen Katers mit weißen Schnurrhaaren und einer weißen Brust

Eine der Miezen von M. Er heißt Neo und sonnte sich bei der Balkontür. :D

Schwarz-weiße Katze liegt entspannt und mit geschlossenen Augen in meinem Bett, die eine Pfote von sich gestreckt, die andere an ihrer Wange

Im Vergleich dazu: meine Bella ist ganz schön weiß. ;P

Viele feuchte Make-Up Pinsel aufgebreitet auf Taschentüchern

Und immerhin habe ich es geschafft Pinsel zu waschen, was echt dringend notwendig war! Das sind fast alle meine Pinsel.

Was war bei euch so los?

Monatsrückblick Juli 2016

Hallo, ihr Lieben.

Im Juli war nahezu nix bei mir los. Ich lag sehr sehr viel im Bett, der Sommer laugt mich ehrlich gesagt ganz schön aus. Mein Laptop ist auch kaum mehr angenehm zu bedienen, da muss ich mir ‚was überlegen. :/ Dafür kam meine Colourpop Bestellung an und ich war auch ‚mal wieder seit langem im Fitnesscenter. Pokémon Go hat zudem dafür gesorgt, dass ich es leichter aus der Wohnung schaffe und ich bin anfangs auch ziemlich viel alleine unterwegs gewesen. Für das Spiel musste ich mir übrigens ein neues Handy zulegen, aber das war ganz gut so. Mein altes war eh schon ziemlich hinüber und ich hatte noch nie so ein richtig neues Handy. Jetzt habe ich ein wunderschönes iPhone S6! <3

juli01

juli02

Meine Monster Colourpop Bestellung kam endlich an. Für mich gab’s Lipsticks, Eyeshadows, einen Kajal und einen Augenbrauenstift. :D

juli03

Ein Selfie mit dem Colourpop „Teeny Tiny“ Liquid Lipstick.

juli04

Liquid Lipstick Overload!

juli05

Noch ein Selfie mit dem Lippie Stick „Leather“.

juli07

Darf ich vorstellen? Mein neues Profilbild. Den Choker wollte ich schon ewig lang haben, auf den Lippen trage ich „Cami“.

juli09

Sommer im Fitnessstudio. Ein großartiger Blausieb. Ich wollte ihn eigentlich mit ‚raus nehmen, aber ich hab’s dann voll vergessen. Hoffentlich geht’s ihm gut, dem wunderschönen Falter. <3

juli08

A cat in a box in a box in a box … usw. :D Bei uns gab’s viel zum Auspacken und Bella fand das richtig toll.

juli06

So, das war’s auch schon. Wie gesagt, nicht viel los gewesen bei mir! :D

Was gab’s bei euch Schönes? Urlaub vielleicht?

Monatsrückblick Juni 2016

Hallo, ihr wunderschönen Elfen.

Im Juni ist bei mir jede Menge passiert. Ich habe die Reha gemacht, ich war das erste Mal am Rock in Vienna, dafür das erste Mal seit 2009 nicht mehr am Nova Rock. Außerdem waren wir über ein Wochenende in Köln mit dem neuen Auto. Am Donauinselfest waren wir ebenfalls, zumindest den letzten Tag, als Frittenbude aufgetreten sind. Auch die Regenbogenparade haben wir natürlich besucht.

Zusätzlich habe ich wieder angefangen zu puzzeln und es macht mir soooo viel Spaß. Und als ich in der Reha war, habe ich jede Menge Bücher gelesen. Mein Freund hat mir einen tolino geschenkt und seitdem macht das Lesen noch mehr Spaß. :D Wir haben auch noch ein Kartenspiel namens Linkee gekauft und das ist wirklich eins der lustigsten Spiele, die ich je gespielt habe.

Hier gibt’s die Bilder zum Juni:

Grau-weiße Maine Coon Katze liegt auf meiner Schulter, ich habe kurze blonde Haare, 1 Septum Piercing, Snakebites und ein mittleres Labretpiercing, außerdem eine Nerdbrille und aufgemalte Augenbrauen

Die monatliche Shiva-auf-der-Schulter-Dosis. ;)

Drei Katzen liegen verteilt im Bett, die schwarz-weiße Katze liegt ganz rechts eingerollt, die grau-weiße Katze ist links ausgestreckt, vorne auf meinen Beinen liegt die rote Maine-Coon Katze

Alle Lieblinge im Bett. :3

Ein lächelnder Kackhaufen-Emoji über einem Bild von HC Strache auf einer Leinwand

Frittenbude so. :D Wer’s nicht erkennt: es ist HC Strache mit seinem unverkennbaren Arschloch-Grinsen. Das Bild hat sich mit einem Kackhaufen-Hofer abgewechselt.

Schwarz-weiße Katze liegt in der Ecke einer weißen Puzzlematte und zum Teil auf einem gelben Puzzle

Egal, was du kaufst, es gehört deiner Katze. Puzzlematte inklusive.

Schwarz-weiß-gestreifte Shorts sind im Vordergrund, man sieht auch einen Teil meines Alice im Wunderland Tattoos, im Hintergrund ist meine Zebra-Bettdecke

H&M hat jetzt diese überschicken Shorts und ich musste sie sofort haben. Süß, bequem, luftig, perfekt.

Grünes Auge mit Regenbogen-Make-Up, die blaue Farbe außen ist am besten erkennbar

Regenbogen-Make-Up. Man erkennt es leider nicht so gut, aber im RL sieht das richtig schick aus & ich bekomme immer jede Menge Komplimente dazu. Mache ich mit der Galaxy Chic Palette von bhcosmetics.

Schwarzweißbild von einer Rauchwolke auf der Regenbogenparade, ein paar Hände von tanzenden Leuten sind in der Luft.

Regenbogenparade.

Ein paar Leute auf der Regenbogenparade, die ein Transparent mit "Football has no gender" tragen. Das "O" von "No" sieht aus wie ein Fußball und "Gender" ist in Regenbogenfarben geschrieben.

Regenbogenparade.

Ein großer schwarzer Käfer auf Asphalt

Des Nachts fanden wir diesen schönen Käfer.

Ich mit kurzen blonden Haaren, aufgemalten Augenbrauen, vielen Gesichtspiercings und Nerdbrille, trage ein Katzenkleid und einen dunkelblauen Hoodie, im Hintergrund ist ein Baum zu sehen und eine schwarz-weiße Katze liegt entspannt auf meinem Schoß, ich lächle sie an.

Wir haben angefangen den Garten zu gestalten und auch die Bella daran zu gewöhnen mit uns ‚rauszugehen. Da hat sie sich endlich ‚mal getraut sich entspannt auf mich zu legen. <3

Ich mit blonden kurzen Haaren, aufgemalten Augenbrauen, Nerdbrille und vielen Gesichtspiercings, liege im Hotelbett mit einem Eisbärkuscheltier.

Ich im Hyatt, in Köln. Auf der Hinfahrt mussten wir diesen Kuschelbären kaufen, weil ich irgendwas zum Umarmen gebraucht habe. o.O

Schwarz-weiße Katze sieht mit aufgeregtem Blick in eine Richtung, neben ihr liegen unsere Terassensteinplatten

Bella guckt nach der Fremdkatze (die ich Lola getauft habe). Sie steht zwischen unseren Terassenplatten. :)

Im Hintergrund eine türkis-weiß gestreifte Bettdecke, im Vordergrund ist mein Daumen, der mauvefarben lackiert ist, in der Mitte habe ich ein dünkleres Herz gemalt

Mein erstes „Nail Art“. Was könnte es auch anderes sein als ein Herz? ^^

Bühnenbild von Nightwish, man sieht auf der Leinwand ein Karussell mit Pferden, es ist pink und weiß beleuchtet

Nightwish Bühne beim Rock in Vienna. SO SCHÖN! *____*

Bühne, auf der groß "In Extremo" steht und drunter "Quid Pro Quo"

Zu In Extremo wurde ich auch gezwungen. :| Ich mag die einfach nicht und bin dann gegangen als es fürchterlich zu schütten begonnen hat.

Ein "Eisbrecher" Transparent mit Schiff hängt auf der Bühne, drei Leute mit Schildern stehen auf der Bühne. Auf einem steht "Er wars" mit Pfeil nach rechts, auf dem zweiten steht "Dafür Dagegen" und auf dem dritten steht "Hey Hey Wicky".

Eisbrecher machen einfach immer wieder Spaß. Das letzte Mal ist schon wieder viel zu lange her, daher habe ich mich total gefreut, dass sie am RiV waren. :)

Das war mein ereignisreicher Juni! Hoffentlich geht es so aufregend weiter. :)

Was habt ihr so im Juni unternommen?

[Katzen] Bella, die Schöne

Hallo, ihr Lieben.

Heute mache ich mal was anderes und stelle euch eine meiner Katzen vor. Ich habe drei. Bella, die einzige Hauskatze unter ihnen, wird den Anfang machen. Let’s get schmalzig!

Bella kam im August 2010 zu mir, 8 Wochen alt. Viel zu früh, wie ich später herausfand. Katzen sollten frühstens mit 14 Wochen von der Mutter weg.
Meine vorherige Katze Kitty musste ein paar Monate davor eingeschläfert werden und der Schmerz darüber war nach wie vor riesengroß. Meine Mutter wollte keine Katze mehr, also suchte ich selbstständig im Internet. Als ich ihr Bilder der Kitten zeigte wurde sie aber schwach und gab nach. Wir fuhren also aufs Land und schauten uns die Miezen an. Ich hätte am liebsten ihre Glückskatzenschwester mitgenommen, aber für meine Mutter kam leider nur eine Katze in Frage. Ein weiteres No-Go bei der Katzenhaltung.
Wir entschieden uns für die schwarz-weiße Schönheit. Ich wollte ihr erst den Namen Sadie geben, aber meine Mutter sprach den Namen immer „Saddy“ aus und ich wollte nicht, dass meine Süße mit so einem traurigen Namen leben musste. Für mich war sie das schönste Wesen auf der Welt, deswegen gab ich ihr den Namen Bella. Ich hatte bis zu diesem Zeitpunkt keine Katze gestreichelt, die so weiches Fell hatte.

SAM_0422_edit

Ich weiß noch, dass ich am ersten Tag eine Weile auf der Couch geschlafen habe und Bella sich unter der Couch versteckt hatte. Ihr zartes Miauen weckte mich sofort, ich rief nach ihr und sie kam vom Sofa hervor. Sie rollte sich immer bei meinen Beinen ein und schlief dann so.

SAM_0468

Was fast niemand weiß ist, dass sie mein Leben gerettet hat. Zu der Zeit sind so viele schlimme Dinge passiert, ich hatte keinen Willen mehr zu leben. Mich um Bella zu kümmern hat mir einen Sinn gegeben. Bella weckte den Mutterinstinkt in mir und ich musste auf sie aufpassen. Manchmal funktionierte das besser, manchmal weniger…

SAM_1043

Sie fing bald an das Balkongitter ‚raufzuklettern und saß dann auf der Balkontür. Von dort kam sie erstmal allein nicht mehr ‚runter, also miaute sie solang bis wir sie befreiten.

_MG_3058

Eines Morgens war sie weg. Über den Balkon abgehauen. Ich kann mich nicht mehr erinnern wie lang sie verschwunden war, aber es war die Hölle. Wir hängten einen Zettel im Aufzug auf mit unserer Telefonnummer und jemand kratzte die Nummer immer wieder weg. Ich wurde paranoid und war fest überzeugt, dass sie jemand festhalten würde.

_MG_1766

Wir hatten das einige Male mit Kitty erlebt, aber sie kam immer wieder zu uns zurück. Bei den Balkonen kann nicht viel passieren, weil sie versetzt sind und man gut von Balkon zu Balkon springen kann als Katze. Wir hatten auch öfter Besuch von fremden Katzen.

_MG_7069

Und dann klingelte um 6 Uhr morgens mein Handy. Der Anrufer erzählte mir, dass sie auf seinem Balkon wäre und fauchen würde. Meine Antwort war schlicht: „Die Bella kann gar nicht fauchen“ :D Ich habe mich geirrt. Und wie. Von da an war sie wieder bei uns.

_MG_3034

Einmal bin ich morgens aufgestanden, meine Mutter trank ihren Kaffee, Bella war draußen am Balkon. Mit einem Vogel im Maul. Ich erkannte das erst nicht, fragte so „Was hat die Bella da?“ und wollte nach dem Schrei meiner Mutter meine Kamera holen, aber sie war schneller als ich und rettete den Vogel. Ihm war nichts passiert und er flüchtete. Damals war ich übrigens noch keine Vegetarierin, ich war einfach so stolz auf meine Große und hätte ihr den Vogel auch gegönnt, weil artgerechtes Futter halt. ;P Wie komme ich dazu ihr das Erjagte wegzunehmen? Sorry an alle, die das jetzt schlimm finden. ^^“ Meine Mutter behauptete übrigens damals, der Vogel wäre ihr ins Maul geflogen. Genau.

_MG_1847

Als ich auszog war klar, dass sie mit mir kommen würde und ich mindestens eine weitere Katze dazu holen würde. Wir brachten alle drei Katzen gleichzeitig in die neue Wohnung, damit es keine Revierprobleme geben würde. Bella versteckte sich vier Stunden hinter dem Bett. Auch danach lief nicht alles prima. Bella musste ja beweisen, dass sie die Königin im Haus ist. Also wurde wild auf die Kleinen eingeprügelt. Die Kleinen waren damals allerdings schon fast so groß wie sie, also konnten sie sich eigentlich immer wehren. Bella ist mittlerweile die, die mehr einstecken muss und immer wieder Kratzer auf der Nase hat.

_MG_0136

Bella ist auch die, die sich nicht merken kann, dass sie nicht auf den Tisch oder aus der Wohnung laufen darf, aber gelernt hat wie man Türen öffnet. Ja, jede Tür in der Wohnung, inklusive der Wohnungstür, weshalb wir lernen mussten immer zuzusperren. Wenn wir das mal vergessen steht halt mal die Tür offen und die Nachbarn machen uns drauf aufmerksam. Bella hat auch als einzige den Drang nach draußen zu gehen, vermutlich wegen dem schönen Leben am Balkon damals. Deswegen gehen wir mit ihr ab und zu in den Garten oder in den Keller, wo sie sich eigentlich lieber aufhält.

_MG_8541

Eine Zeit lang haben wir die Katzen gebarft. Bella war die einzige, die keine Küken wollte. Die Kleinen fanden das ganz toll. Und auch zum Barf mussten wir sie ziemlich lang überreden. Deswegen weiß ich wie wichtig Geduld beim Katzenfutter ist. Mittlerweile barfen wir nicht mehr. Ich würde gerne, aber ich hatte permanent die Angst, das Fleisch wäre schlecht und es ist mir auch zu viel Aufwand als psychisch kranke Person. Vielleicht irgendwann wieder!

IMG_2175

Bella ist leider auch die mit dem schwachen Immunsystem. Wenn von uns jemand krank ist müssen wir uns von ihr fernhalten, weil sie sonst auch sofort zu niesen anfängt und heiser wird. Das ist meist recht schnell wieder vorbei, aber ich würde es trotzdem gern gänzlich vermeiden. Das mit dem Fernhalten ist immer schlimm für sie, weil sie es liebt mit uns zu kuscheln.

IMG_9967

Womit ich zum nächsten Punkt komme: Bella hat einen psychischen Knacks. Die meiste Zeit ist sie sehr anstrengend. Sie will immer Aufmerksamkeit. Wenn sie keine bekommt, wirft sie Dinge von Tischen, springt an die Türklinken und macht andere nervige Dinge. Zudem hasst sie andere Menschen. Sie markiert sie gern mit ihren Wangen, aber wenn man sie anfasst, faucht, beißt oder kratzt sie. Dafür liebt sie uns umso mehr. Sie will immer in unserer Nähe sein, ‚rumgetragen und geschmust werden. Aber von Freund_innen kriegt sie gemeine Namen wie Teufelskatze oder ähnliches. Dabei ist sie für mich das liebste Wesen der Welt! <3

_MG_7136

Wenn sie sich freut und richtig entspannt ist, fängt sie an zu sabbern. Auch wenn irgendetwas mit Katzenminze bestreut wurde, geht sie richtig darauf ab und schlabbert alles voll. Sie ist in unserem Haushalt auch die beste Jägerin und liebt Spinnen, Fliegen und Silberfische. Ich nicht so, deswegen muss sie mich oft retten.

SAM_0021

Ich glaube, insgesamt ist sie die schnellste, klügste und eigenwilligste unserer drei Miezen. Das kann stressig und mühsam sein, aber genau deswegen liebe ich sie auch sehr. Sie hat eben einen außergewöhnlichen Charakter.

Ich hoffe, euch hat der Beitrag gefallen. Vielleicht habt ihr euch nur die Bilder von ihr angeschaut, das ist auch okay. :) Die anderen Katzen stelle ich im Laufe der Zeit sicher auch noch vor.

Habt ihr auch so eine liebenswerte Knalltüte zu Hause?

Merken

Monatsrückblick Mai 2016

Hey, ihr Lieben.

Dieser Monat war durchzogen von viel Stress (gut, den hab‘ ich eh immer, auch beim Nixtun), viel Neues probieren, viel mehr draußen sein…

Ich habe mit der Reha begonnen! Jetzt bin ich die zweite Woche schon dort und fühle mich insgesamt recht wohl. Detaillierter werde ich das wohl am Zweitblog erzählen, wenn ich mich bereit fühle. :)

Los geht’s mit Instagram Spam!

mai01

Bonbonbonbon <3

mai02

Neue Obsession: Brombeeren. o.O NOMNOM.

mai03

Kuschelattacke von Bella und Shiva. So sieht das eigentlich immer aus, wenn ich auf der Couch liege.

mai04

In zwei Wochen Erkältung habe ich angefangen mir die Augenbrauen nachwachsen zu lassen. NUN JA. Ich bin noch nicht ganz geübt darin so schöne Instagram-Augenbrauen zu malen, aber geht, ne?

mai05

Hier sieht man schon recht deutlich, dass meine tätowierten Augenbrauen über den aufgemalten Augenbrauen hervorschauen. Das macht es noch etwas schwieriger.

mai06

Throwback to old eyebrows & braunen Haaren. :D Ach, ich werd‘ meine Nicht-Augenbrauen zu arg vermissen, glaube ich.

mai07

Ich war mit einem Freund auf der Donauinsel quatschen und dann kam nur „Hm, ich wusste nicht, dass hier Schlangen sind“ und ich hab‘ mich soooo riesig gefreut. SCHLANGI. <3 Sie war so schön.

Ein Schwan, der mit seinen vier etwas bräunlichen Schwanenbabys in der Donau schwimmt. Die Babys sind vor ihr im Wasser.

Und Baby Schwänchen gibt’s jetzt auch grad. So zucker und flauschig und woah.

Mein Gesicht, meinen weißen Septum Clicker sieht man noch leicht, meine matten grauen Lippen sind im Fokus.

Eine meiner Freundinnen hat mir ermöglicht bei LimeCrime mitzubestellen und damit hat sie mir einfach eine riesige Freude gemacht. Ich habe unter anderem „Cement“, den ihr hier seht, bestellt.

mai10

Ins frisch gemachte Bett kuscheln! <3

Blaues Kissen in Form einer Wolke, die lächelt, mit rosa Backen. Drunter ist ein Kissen mit Katzenmuster.

Bei Ikea gab’s dieses wundertolle Katzenkissen. Ich wollte es letztes Mal schon, dachte aber, dass ich eh genug Kissen hätte. ABER DAS GEHT GAR NICHT. Das Wolkenkissen ist auch von Ikea.

Sehr selfielastig diesmal. EGAL. Ich fühl‘ mich momentan recht wohl mit mir selber und das ist ja auch gut so. :)

Was habt ihr so diesen Monat getrieben?

Monatsrückblick April 2016

Hallo, ihr Lieben!

Ich melde mich zurück von meiner Erkältung. Sozusagen. :D Deshalb gibt es jetzt erst den Monatsrückblick. Ich huste immer noch und bekomme gegen Abend Halsschmerzen und Heiserkeit, aber ich fühle mich an sich besser. Die letzten Tage lag ich nur im Bett. So arg hat es mich schon lang nicht mehr erwischt. Als ich vegan gelebt habe war ich zwei Jahre nicht erkältet. Immer, wenn es kurz vorm Ausbruch war, habe ich einfach Orangen gegessen und zack, kein Problem mehr. Deswegen habe ich entschieden, dass ich mich jetzt wieder größtenteils vegan ernähren werde, mit wenigen Ausnahmen. Vielleicht schaff‘ ich’s auch wieder zur Gänze vegan zu leben. :)

Ich hatte außerdem meinen ersten Termin in der Reha. Mir wurde alles erklärt und ich bekam sofort meinen Aufnahmetermin. Ich bin schon sehr gespannt darauf, vor allem ob ich es schaffe regelmäßig die Wohnung zu verlassen. Ich habe zudem beschlossen die Berufsmatura anzugehen und danach wahrscheinlich eine Ausbildung zur Therapeutin zu machen. Ich habe jetzt also Ziele und Pläne und hoffe, dass ich genug Motivation dafür aufbringen kann. Auf meinem zweiten Blog habe ich zu dem Thema einiges geschrieben.

Auf diesem Blog hier war es recht ruhig. Ich habe wieder begonnen intensiv Französisch zu lernen und war ziemlich viel mit mir beschäftigt, wie ihr vielleicht merkt. ;) Ich habe aber schon ein paar Ideen für Blogbeiträge, also seid gespannt!

Hier gibt’s jetzt jedenfalls meinen diesmal sehr ausführlichen Instagram Rückblick.

Meine Beine, ich trage eine Strumpfhose im Strapslook, man sieht mein buntes Alice im Wunderland Tattoo und meine Plateaustiefeletten

Die Geburtstagsfeier meiner zwei besten Freunde stand an, also hab‘ ich mich aufgetakelt! :D Es war wundervoll.

Red Tabby Maine Coon liegt hinten im Bücherregal, im Vordergrund sind viele Katzenbücher

Bonnie hat sich tatsächlich ins Bücherregal gelegt. Wir haben sie zufällig gefunden. Sie hat sich sogar thematisch richtig einsortiert bei den Katzenbüchern. ;)

Schwarz-weiße Katze liegt in einer Kiste mit grauer Decke, die leicht aus der Kiste herausragt & Red Tabby Maine Coon liegt auf der Decke neben ihr

So nah lagen sie lang nicht mehr beieinander… Natürlich ein Grund sie zu fotografieren! Butzis <3

ESN Trainingssupplemente in großen Packungen

Unsere Amazonbestellung mit den Trainingssupplementen kam an. Wir haben ESN Zeug bestellt, für mich sind die veganen Sachen im Vordergrund.

Weiße Orchidee mit vielen Blüten, steht am Fenster

Ich habe meine erste Orchidee bekommen! Sie war reduziert und ich fand sie so hübsch. Man muss dazu wissen, dass ich Blumen ganz fürchterlich finde und mich nicht gern um sie kümmere, aber Orchideen sind relativ pflegeleicht.

Schwarze Leggins mit pinken Details, die pinke Grinsekatze aus Alice im Wunderland ist auf dem rechten Bein sehr groß zu sehen

Mein Freund hat mir eine Grinsekatzen Leggins gekauft und sie fühlt sich sooo gut an. Sie schaut auf den ersten Blick auch nich t so billig verarbeitet aus, aber ich glaube, sie wird nicht viel aushalten.

Alice im Wunderland Shirt mit Alice Motiv und Text "Have I gone mad?" & in der Hand halte ich eine Mad Hatter Figur Ich im Auto mit weißer kurzer Perücke und roter Mütze, ich trage eine Nerdbrille, habe größtenteils rotes Make-Up, rosa Lippen, mehrere Piercings im Gesicht und trage eine rote Jacke Nahaufnahme meiner schwarz-weißen Katze, ihre weißen Schnurrhaare sind im Vordergrund Brustmaschine im Fitnesscenter Ich ohne Perücke, mit kurzen braunen Haaren & Nerdbrille, aufgemalten Augenbrauen und leichtem Make-Up, viele Piercings im Gesicht, mache eine komische Grimasse, drücke ein Auge zu und verziehe den Mund Ich mit schwarzer Mütze, Nerdbrille, vielen Piercings im Gesicht, deutlichem Lidstrich und rotem Lipliner von trenditup, den ich ins Bild halte Joya Naturjoghurt mit Davert Couscous Frühstück Aprikose-Zimt mit Hanf aus der Vegan Box Mein Bauch in der Sonne, ich habe ein dezentes Bauchnabelpiercing, eine ganz kurze Schlafhose an und man sieht leicht im Dunkeln mein Kaninchen Tattoo Ich mit violetten Haaren und Blumenkrone, aufgemalten Augenbrauen, Nerdbrille und lila Lippenstift, neben mir sind mein bester Freund, ein asiatischer Mann mit kurzen gegelten Haaren und Lächeln, neben ihm mein Freund mit schiefem Mund und Bart Ich mit einem Snapchatfilter, Doppel Augenbrauen, übertriebenes Augen- und Lippen-Make-Up Ich mit schwarzer langer Perücke und Blumenkrone, aufgemalten Augenbrauen, Nerdbrille, vielen Piercings im Gesicht und hellrotem Lippenstift Ich mit kurzen blonden Haaren, Mütze am Kopf, aufgemalten Augenbrauen, Nerdbrille, vielen Piercings im Gesicht, Septum Blicker und rotem Lippenstift. Ich trage mein neues schwarzes Kleid mit weißen Katzenköpfen drauf. Schwarz-weiße Katze liegt auf der Couchlehne, mit dem Kopf auf zwei meiner Bücher. Im Hintergrund die Fenster und der Kratzbaum. Mein bärtiger Freund und ich ohne Make-Up liegen mit unserer grauen Maine Coon Katze auf der Couch und kuscheln zusammen, sie hat die Pfoten leicht in die Luft gehoben Im Bett: Maleficent auf dem iPad, daneben eine Hogwarts Tasse mit Neocitran, im Hintergrund ist meine Bettdecke mit Leomuster

So, das war’s wieder von mir! Irgendwie mache ich doch immer mehr als ich irgendwie bewusst wahrnehme. oO

Was habt ihr diesen Monat so gemacht?

[Monatsrückblick] März 2016

Hallo, ihr Lieben.

Im März ging es bei mir ganz schön drunter und drüber. Erstmal wurde ich ein bisschen von Bekannten und Freundinnen angefixt was Fitness angeht. Also habe ich mir kurzerhand einen Stepper & einen Hula Hoop Reifen bestellt. Ein paar Tage später habe ich mich dann im Fitnesscenter angemeldet. Diese Routine tut mir unglaublich gut und ich mag das richtig gern. Meine alte Sportlehrerin würde mir das wohl nicht glauben.

CN (Content Note): Blut (später auch ein Bild mit etwas Blut)

Mein Oberschenkeltattoo wurde fertig gestochen und es ist großartig geworden. Es hat geblutet ohne Ende und es tat höllisch weh. Zum Glück ist das Ergebnis so gut geworden!

Wir haben außerdem eine neue Serienleidenschaft entwickelt: Cover Up Sendungen. Mit „Cover Up“ auf Pro 7 hat alles angefangen, danach haben wir „Horror Tattoos“ und „Tattoo Nightmares“ entdeckt. Mein Favorit ist „Horror Tattoos“, weil die Sendung gut aufgebaut ist und mit guten Stories überzeugt. Aber Sächsisch, ne? … Kein weiterer Kommentar. :D

Am Blog habe ich euch von 30 Dingen, die mich glücklich machen erzählt, euch wie immer die Vegan Box vorgestellt, der PMDD fand statt und ich habe außerdem auch noch einige Dinge aufgebraucht.

Auf Instagram gab’s dann noch ein paar schöne Bilder.

maerz01

Sorry an alle Empfindlichen! Bluuuut!

maerz02

Das wunderbare Ergebnis! Danke, Melanie. <3 Ich freu‘ mich schon auf die 2. Runde.

maerz03

Meine Wall Of Love hat ein Washi-Herzchen bekommen. Sehr schick, wie ich finde. Macht mein Zimmer noch wesentlich gemütlicher.

maerz04

Ich habe ‚mal ‚was Neues probiert. Ich find‘ die Idee sehr gut. Mit jedem verkauften ChariTea werden soziale Projekte unterstützt. Und lecker ist’s auch noch!

maerz05

Die Cheshire Cat bekam ich von meinem Freund geschenkt und oh Mann, sie ist einfach zuckersüß!

maerz06

Regenbogen Hula Hoop! Am Anfang war es ein wenig schmerzhaft. Am nächsten Tag hatte ich leichte Schmerzen an der Taille, aber keine blauen Flecken. Mittlerweile ist er mir etwas zu leicht vom Gewicht her.

maerz07

Und dann musste ich mir natürlich noch den Burton-Hutmacher bestellen. Ich kann mich gar nicht entscheiden ob ich die Grinsekatze oder den Hutmacher toller finde. Beide sind soo schön!

maerz08

Außerdem gab’s von meinem Freund noch das neue Pokémon Mystery Dungeon und Pokémon Rumble World.

maerz09

In Unterwäsche und mit Overknees trainieren. Stylish. Und bequem. ;D

maerz10

Shiva & mein Kopf – eine unendliche Geschichte. Sie putzt gerne Menschen, also leckt ihre Haare. Und sie liebt es auf meiner Schulter oder meinem Kopf zu liegen. Diese Katze ist so strange.

maerz11

Ein besonderes Throwback Bild. Mit Emilie Autumn-Make-Up und merkwürdiger Kleidung. Tja, so war ich mit 15.

maerz12

Endlich konnte ich den Kiko Endless Love Lipstick in meine Sammlung aufnehmen. Ich werde ihn nicht benutzen, da er einfach zu hübsch aussieht. Achja, bei Ikea habe ich mir diese netten Dekotellerchen besorgt, die jetzt jede_r hat.

maerz13

Das Bild kennt ihr ja aus meinem PMDD Beitrag. Wir waren am Karfreitag im Fitnesscenter, yay!

maerz14

Wie oben schon erwähnt: die Shiva und mein Kopf bzw. meine Schulter…

maerz15

Und zu guter Letzt gab es noch eine Throwback Thursday Zeitreise. Auf den ersten Bildern müsste ich so 12 gewesen sein. Und die letzten Bilder müssten so um 2005 (15) herum entstanden sein.

Das war mein März! :) Ich hoffe, im April gibt es noch ein bisschen mehr Sport, mehr Spaß und vor allem mehr SONNE. Die ersten Sonnenstrahlen waren schon ‚mal sehr angenehm und toll. Ich bin einfach ein Sommermädchen.

Seid ihr durch das Wetter auch so motiviert wie ich? Was habt ihr so Schönes gemacht?