[Organisation] Bullet Journaling im Filofax

Hallo, ihr Lieben.

Heute will ich euch das Planning Konzept zeigen, mit dem ich jetzt schon länger glücklich bin, weil ich es so anpassen kann wie ich es brauche und möchte. Bullet Journaling ist vielen sicher schon ein Begriff. Das ursprüngliche Konzept stammt von Ryder Carroll und ist sehr minimalistisch, aber es gibt mittlerweile eine große Community, die ihr Bullet Journal nicht so simpel halten. Ich bin wahrscheinlich irgendwo „in between„, weil ich für manche Dinge ein einfaches Layout bevorzuge und manche Seiten lieber schön gestalte. Aber das ist ja das Tolle daran: man kann alles so machen wie man es will. (Bilderflut incoming!)Ich habe Bullet Journaling erst in einem ganz normalen linierten Notizbuch ausprobiert, um zu sehen ob ich es mag. Es hat sich herausgestellt, dass ich das Konzept mag, aber normale Notizbücher dafür unpassend finde. Das mag für manche gut klappen, für mich war das definitiv nichts. Ich erstelle fast jeden Tag ein neues Layout für irgendwas und mag es dieses in meinem Journal dorthin zu schieben wo es am besten hinpasst. Und das bringt mich zum Filofax.Ich musste zwar meine eigenen Seiten drucken, um ein gepunktetes Layout zu haben, was echt ein Kampf war, aber ich habe es geschafft und bin sehr glücklich damit. Außerdem kann ich abwechseln zwischen gepunktet, liniert, kariert und glatt, je nachdem was ich grad brauche. Ich nutze z.B. für Tracker am liebsten kariert oder gepunktet, für meinen Kalender gepunktet und für Listen logischerweise liniertes Papier.Nach einiger Zeit entstand aber ein neues Problem: die Personal Größe vom Filofax ist doch wesentlich kleiner als A5 und meine Tracker gingen sich nicht vollständig aus. Ich überlegte sehr lange wie ich das lösen könnte (A4 Filofaxes sind soo unglaublich teuer!) und entschied mich letztendlich dafür ein Scribbles That Matters Notizbuch zu bestellen. Diese A5 Planner gibt es noch nicht lang in Europa, also musste ich einen Monat warten und hatte in diesem auch keine Tracker. Aber nun ist es da und es ist einfach das perfekte Notizbuch für mich! Nicht nur ist es mit den tollen Icons vorne und hinten wunderschön anzusehen, es hat auch einen Index, Seitennummerierung, einen Key und eine Pen Test Seite, um zu schauen ob Stifte durchbluten. Außerdem ist die Firma auf ihrer Facebookseite sehr kommunikativ und freundlich, sie gehen auf Kundenwünsche ein und bringen demnächst auch eine „Professional Version“ ihres Planners auf den Markt für die Leute, die mit den vielen Icons nichts anfangen können. (Mir völlig unbegreiflich. :D) Ich überwache meinen Schlaf mit einer Handy App namens Sleep Cycle. Die ist zwar nicht ganz akkurat, aber es reicht, um zu sehen von wann bis wann ich schlafe. Im Februar war mein Sleep Tracker noch im Filofax und mein Schlafrhythmus war komplett durcheinander, auf meinem Bullet Journal Instagram Account könnt ihr das sehen. Im April läuft das zum Glück wesentlich besser und ich schlafe größtenteils normal.

Auch zum Putzen habe ich mir einen Tracker angelegt, um zu sehen wie oft Dinge gemacht gehören und zu schauen wie gut ich bzw. wir es schaffen. (Für Küche und den Müll ist mein Freund zuständig.) Da habe ich leider einen riesigen Fehler gemacht (wo August – November stehen sollte hatte ich nochmal April und Co.), den ich nur mit weißem Stift und Washi Tape ausbessern konnte und so finde ich ihn jetzt nicht so hübsch, aber seinen Zweck erfüllt er!

Fehler passieren natürlich sehr häufig und es ist für mich echt schwer damit zu leben, aber es gibt ein paar Tricks, die man für sich einfach finden muss. Washi Tape, White Out, Sticker, etc. Ich empfehle keine Seiten rauszureißen, z.B. sind die Leuchtturm Notizbücher dafür anfällig dann auseinander zu fallen. Meine zwei wichtigsten Tracker, um zu schauen wie ich mich körperlich und psychisch fühle, was ich wann und wie oft schaffe und wie gut ich mich um meine Hobbies oder um Social Media kümmere. Sehr wichtig! Künftig werde ich ihn aber „Health Tracker“ nennen. Mein Future Log war eins der ersten Dinge, die ich in meinen Filofax geschrieben habe und die wohl auch in jedem Bullet Journal stehen. Ich schreibe dort die wichtigsten regelmäßigen Termine und diverse Events wie Festivals auf. Außerdem sind hier auch Serien, die bald auf Netflix rauskommen damit ich sie ja nicht vergesse. Wenn ich eine neue Wochenübersicht mache greife ich immer auf den Future Log zu und trage die Termine dann ein.
Der „Year in Pixels“ Mood Tracker befindet sich ebenfalls in meinem Filofax. Auch einer der wichtigsten Dinge. Als depressive Person hat man oft das Gefühl, es gibt keine guten Tage, nur schlechte. Man fühlt sich dauernd schlecht. So sehe ich, dass das gar nicht stimmt und ich auch gute Tage habe oder mich nicht dauernd total schlecht, sondern einfach nur mittelmäßig fühle.

Und auch hier findet sich mein Übergangs-Tracker zum Putzen. Den habe ich angelegt, bevor ich das STM Journal hatte. Die Dinge, die nicht wöchentlich erledigt werden müssen, sind hier.Die Dinge, die täglich oder mehrmals in der Woche erledigt gehören, finden Platz in meiner wöchentlichen Übersicht. Wie ihr seht, vergesse ich das Ankreuzen aber auch oft genug. :D Das ist übrigens das aktuelle Layout, mit dem ich eigentlich rundum zufrieden bin. Das Violett gefällt mir auch sehr gut.Zwischendurch habe ich meine wöchentliche Übersicht auch so ausprobiert und ich fand’s auch echt hübsch, aber der Stift für die Wochentage (Tombow Fudenosuke) hat mir zu stark durch die Seiten geblutet, dass ich es die Woche darauf gleich wieder anders gemacht habe.Meine monatlichen Favoriten sind hinter dem Kalender. Ich finde die Idee nach wie vor großartig, weil ich so besser Übersicht behalten kann welche Lieder, Filme, Spiele und Serien mich in dem Jahr begleitet und mir wichtig waren.Ich habe ein massives Problem mit dem Aufstehen morgens und habe mir dafür diese Liste angelegt. Größtenteils halte ich mich auch daran und ich muss sagen, dass es mir wirklich geholfen hat meinen Morgen zu optimieren.Ich tendiere dazu meine Ringgröße immer wieder zu vergessen. Und die Größen meiner Piercings. Da ich aber nicht ständig nachsehen möchte in meinen alten Bestellungen habe ich dafür jetzt eine Liste angelegt.Wir essen fast jeden Tag dieselben Dinge. Also haben wir mal alle unsere Kochbücher zur Hand genommen, auf Pinterest und Kochseiten gestöbert und interessante Gerichte aufgeschrieben. Wir schlagen immer wieder auf der Seite nach, wenn wir mal keine Ahnung haben was wir essen sollen. :DMovies To Watch und die Book Challenge für 2017 sind für mich ein absolutes Muss in meinem Journal. Es gibt so viele Filme, die ich sehen will, aber immer wieder aufschiebe, weil ich sie z.B. im Kino verpasse oder so. Nach einer Weile vergesse ich sie dann und zufällig stolpere ich dann über den ein oder anderen Film. Mit der Liste kann ich das vermeiden.Ich habe die Angewohnheit sehr viel zu vergessen, so auch bei welcher Staffel ich bei welchen Serien bin. Viele Serien kenne ich nur zur Hälfte, weil sie einfach viel später auf Deutsch rauskommen… oder auf Netflix. Trakt.tv hat mir geholfen da Übersicht zu behalten und jetzt sehe ich auch auf einen Blick, dass es noch mehr Staffeln einer Serie gibt, die ich noch nicht gesehen habe!Ich bin verdammt schlecht darin soziale Kontakte aufrecht zu erhalten. Es gibt nur drei Leute in meinem Leben, die ich sehr regelmäßig sehe. Dabei gibt es viele wundervolle Menschen in meinem Leben, mit denen ich gern öfter etwas unternehmen würde. Das klappt zwar nicht immer, aber so kann ich wenigstens Überblick behalten wann ich zu wem das letzte Mal Kontakt hatte und vor allem auch wie.Ja, jetzt wisst ihr wann ich menstruiere. :D Ich habe auch hierfür eine App, in die ich kurz mal reinschauen kann, aber so weiß ich ob meine Periode regelmäßig kommt und auch wie und wann bei mir PMS auftritt. (Lustigerweise immer ewig lang vor der eigentlichen Periode.) Ich habe vor einiger Zeit angefangen mit meinen Katzen zu clickern. Ich dachte, dass nur Bella das könnte und bräuchte, aber die anderen haben ziemlich schnell gecheckt was dieses „Click“ bedeutet und jammern nun immer vor der Tür, also muss ich es mit allen machen. Mittlerweile klappt es sogar gleichzeitig!Auch für die Daten meiner drei Katzen habe ich eine Übersicht erstellt. Hier sollten dann noch Tierarztbesuche mit Impfungen und Rasuren rein. Ich werde auch noch zwei wunderschöne Bilder von Bella und Shiva lochen und reinheften.Wir haben vor kurzem Pflanzen in unsere Wohnung einziehen lassen. Damit sie nicht gleich wieder sterben, habe ich in meinem Journal eine kleine Pflegeanleitung geschrieben. Wie hoch werden sie, welche Temperatur brauchen sie, direkte Sonne oder nicht und wie gehören sie gegossen? Alles Wichtige findet hier Platz & nebenbei habe ich gelernt wie schrecklich unterschiedlich Pflanzen sein können…

Direkt daneben ist meine Self Care Liste. Die habe ich erst vor kurzem verfasst für den Fall, dass ich mal wieder nicht weiß was ich mit mir anfangen soll und was mir gut tut. Man weiß irgendwie was einer_m gut tut, man macht es manchmal trotzdem nicht. Aber es dann nochmal so vor sich zu sehen kann helfen diese Dinge auch wirklich zu tun.

Dieses Plannersystem hat mir echt geholfen mein Leben besser zu organisieren und mehr Übersicht zu behalten. Nebenbei muss ich nicht mehr über jede Kleinigkeit ewig lang nachdenken, sondern habe alles vor mir. Es ist damit out of my head und reduziert Stress und Panik. Es ist zudem ein Hobby, für das ich am Tag nur ein paar Minuten brauche, dabei aber so viel für mein Wohlbefinden tut. Ich kann es echt nur weiter empfehlen!

Habt ihr ein Bullet Journal oder ist das nichts für euch?

[Aufgebraucht] Januar – April 2017

Hallo, ihr Lieben.

Bei mir ist diesmal wirklich viel leer geworden. Größtenteils sind es ‚mal wieder Duschprodukte, aber langsam verringert sich mein Vorrat. Minimal zumindest.

Balea Duschgel „Sweet Smoothie“ – € 0,95 bei dm (vegan)
Ich bin dem Hype verfallen und musste es wegen des niedlichen Designs haben. Der Geruch war ja sehr beliebt bei den DM-Fans. Ich muss sagen, ich war jetzt nicht der größte Fan davon. Es war okay, aber das war’s auch schon.

Balea Duschgel „Guave“ – € 0,55 bei dm
Immer wieder findet sich dieses Duschgel in meinen Aufgebraucht Posts. Bald sind sie aber alle leer, wirklich! Momentan wird das Duschgel als Seife zweckentfremdet, weil es schon abgelaufen ist. Außerdem setzt sich das Duschgel nicht so am Waschbecken fest wie Seife, großes Plus! Und ich liebe den Duft nach wie vor, auch an den Händen. :)

Balea Duschlotion „Vanilla Berries“ – € 0,95 bei dm (vegan)
In Deutschland gekauft und endlich leer gemacht. Typisch Balea halt, kaum Pflegewirkung, erwart‘ ich aber auch nicht. Der Duft ist für mich alles was zählt und der war voll okay!

Balea Creme Seife Melone – € 0,85 bei dm (vegan)
Wirklich tolle Seife. Hat supergut gerochen, sehr sommerlich. Aber leider setzt sich – wie oben erwähnt – die rote Seife etwas am Waschbecken ab. Nach dem Hände waschen putzen find‘ ich nicht so geil, also nehme ich jetzt vorerst Duschgel als Seife.

Balea Jeden Tag Shampoo „Himbeere & Vanille“ – € 0,75 bei dm (vegan)
Die Jeden Tag Shampoos werde ich wohl nicht mehr kaufen, außer ein Duft schreit meinen Namen. Aber ich brauche so viel davon bis es schäumt und sich meine Haare gereinigt fühlen, dass mich Haare waschen noch mehr nervt als so schon. Bin mit den normalen Shampoos (momentan z.B. das Farbglanz Shampoo) von Balea mehr zufrieden.

Balea Deo „Soft Rock“ – € 1,45 bei dm (vegan)
Als die neu rausgekommen sind musste ich natürlich sofort eins davon ausprobieren. Got the pink one of course. Ich muss sagen, dass mir das auch wesentlich besser gefallen hat als die normalen Balea Deos, die ich ja sonst immer kaufe. Wird also bestimmt ‚mal wieder gekauft, wenn wir keine mehr haben. Wir sind ja leider so deohortende Menschen.

Balea Bodylotion „Sommerblüten“ – aus einem Geschenkset bei dm
Am Anfang fand ich den Duft extrem geil, auch sehr langanhaltend. Leider wurde der irgendwie zunehmend schlechter und die Lotion war auch wirklich unglaublich flüssig. Am Ende war’s echt nur mehr Quälerei und ich bin froh, dass sie leer ist.

Speick Hand- & Nagelbalsam – aus der Vegan Box (vegan)
Die musste ich jetzt leider aussortieren, weil sie gekippt ist, glaube ich. Ich mochte sie aber sehr gerne. Meine Hände sind vor allem durchs viele Hände waschen extrem ausgetrocknet und dafür brauche ich dann manchmal mehr Handcreme. Ich mochte den Duft anfangs gar nicht, aber nach einer Weile fand ich ihn sehr toll. Geht einfach ‚mal schnüffeln!

Balea Pflegendes Gesichtswasser – € 0,75 bei dm (vegan)
Mein liebstes Gesichtswasser. Es reizt und brennt nicht, enthält keinen Alkohol und riecht relativ neutral. Ich nehm‘ jetzt lieber das Balea Mizellenwasser, weil mehr drin ist und es im Endeffekt dasselbe für mich erfüllt. Aber alle, die das Mizellenwasser aus irgendeinem Grund ablehnen, können ja das Gesichtswasser mal probieren!

Balea Reinigungsöl – € 2,45 bei dm (vegan)
Ich liebe es! Anfangs konnte ich mir nicht vorstellen mein Gesicht mit Öl abzuschminken und ich fand es die ersten Male auch echt unangenehm, aber wenn man sich dran gewöhnt hat, ist es einfach das beste. Es gibt Zeiten, wo ich mich lieber mit Gesichtstüchern abschminke, aber dann fällt mir wieder auf wie kacke das ist und dass es mit dem Öl einfach viel besser klappt, schneller und auch angenehmer ist.

Balea feuchtigkeitsspendende Nachtcreme – € 1,95 bei dm (vegan)
Wenn ich grad nicht an die Alterra Cremes rankomme, tut es diese von Balea auch. Ich werde da wahrscheinlich auch nichts dran ändern, weil es für mich einfach passt. Der Duft ist okay und die Pflege ist ausreichend.

bilou Duschschaum „Tasty Donut“ – € 3,95 bei dm (vegan)
Viele finden die Duschschäume zu süß, ich liebe genau das an ihnen. Megageile Düfte (allesamt), Schaum, geniales Design. Was will man mehr? Achja. Ich hätte gern, dass man alles rausbekommt. Gefühlt ist da noch die Hälfte drin, beim Schütteln merkt man das, aber es geht nichts mehr raus. Ideen? Oder soll das so?

ebelin Make-Up Ei – € 2,45 bei dm (vegan)
Grauenhaft. Ich weiß nicht ob es an den Foundations liegt, die ich aktuell nutze (Catrice & essence), aber irgendwann war das Ding nicht mehr richtig zu reinigen und hat angefangen zu schimmeln. Ekelhaft. Außerdem mag ich die Form nicht so gern wie die normalen ebelin Eier. Generell bin ich aber mit den Make-Up Eiern grad nicht glücklich und hoffe bald einen silisponge ausprobieren zu können.

Aveo Mini Duschgel Marasca Cherry
Rausgeschmissen, weil es 100% nicht mehr verwendet wird. Der Duft war aber sehr nice, mehr kann ich dazu leider gar nicht sagen. :(

Weleda Mini Shampoo – aus der Vegan Box (vegan)
Auch dazu kann ich nicht viel sagen, es ist abgelaufen. Irgendwie mag ich Weleda aber sowieso nicht und der Geruch war mir auch nicht geheuer. :D

Profissimo Öl „Apfel-Zimt“ – € 1,95 bei dm 
Geil! Für die Weihnachtszeit einfach der tollste Duft überhaupt und wird bestimmt nachgekauft, wenn es wieder im Sortiment ist. Man fühlt sich einfach sofort wohl und „zu Hause“, wenn man es riecht.

Wie gefallen euch die gezeigten Produkte? Könnt ihr vielleicht mein bilou Problem lösen? :D

Merken

Merken

[Organisation] Mein Home Office*

Hallo, ihr Lieben.

Schon länger wollte ich euch mein Arbeits- und Schminkzimmer zeigen, aber es war noch nicht wirklich perfekt. Zu meinem Geburtstag letzten September bekam ich endlich meinen neuen PC, folglich konnte ich nun auch den Arbeitsbereich passend einrichten.

Mein „Büro“ ist jetzt in der kleinen Loggia, die wir früher als Abstell- und Raucher_innenraum verwendet haben. Ich hätte nicht gedacht, dass man dieses Zimmer sinnvoll nutzen könnte, aber mein Freund hat mir gezeigt, dass es doch geht.

_mg_92412Mein Schreibtisch ist der Mittelpunkt des Raumes. Dort findet meine Arbeit und kreative Tätigkeiten statt, außerdem schminke ich mich hier. Mein gesamtes Make-Up (exklusive Nagellack, Foundations und Pinsel) und jede Menge Kram zum Basteln und Schreiben befindet sich in meinem Schreibtisch. Links befindet sich mein kleiner Schminkspiegel, rechts hinter den Bildschirmen ist ein rosa Schreibtischaufsatz, wo ich alte Rosen, ein Bild von Bonnie, meine Lidschattenpaletten und diverses anderes aufbewahren kann.

Eigentlich sollte hinter einem Monitor kein Fenster sein, aber bei mir sind die Rollos normalerweise immer unten, also stört mich das Tageslicht auch nicht bei der Bildschirmarbeit. Online findet man viele Tipps dafür wie man einen Arbeitsplatz mit Bildschirmen richtig gestaltet. Auf dem linken Bildschirm arbeite oder spiele ich und auf dem rechten schaue ich meistens Filme und Serien oder behalte wichtige Notizen beim Arbeiten im Überblick._mg_92782Mein Schreibtisch soll natürlich auch ein bisschen persönlich sein, daher habe ich zwei Funko Pop Schlüsselanhänger am Schreibtischaufsatz befestigt, Harley Quinn und der Mad Hatter. In der Box daneben sind Lipliner, Lipglosses und ganz unten Accessoires für die Haare. Daneben seht ihr übrigens den Primavera Airspray „Gute Laune“, mit dem ich einen wunderbar frischen zitrischen Duft in mein kleines Büro bekomme. _mg_92642_mg_92722In der obersten Schublade meines Schreibtisches sind meine wichtigsten Make-Up Produkte: Highlighter, Blushes, Lidschatten, Augenbrauenprodukte, etc. Die Schublade ist so eingerichtet, dass möglichst viel reinpasst._mg_92652Links neben meinem Schreibtisch ist ein Schubladenelement mit Rollen, das meinen Arbeitsplatz vergrößert. In den Schubladen befinden sich Make-Up, Washi Tape und Schreibblöcke. Auch hier seht ihr einen kleinen persönlichen Touch und zwar das Vogel Washi Tape, das mein Regal ziert._mg_92662In der obersten Schublade sind Puder, Fixing Spray, Wattepads und noch mehr Lidschatten. Alles Wichtige ist griffbereit. Produkte, die ich nicht nutze, sind in der Aufbewahrung darunter. _mg_92702Meine Liquid Lipsticks, Wimpern, Taschentücher sind in der zweiten linken Schublade in meinem Schreibtisch. Auch meine Washi Tapes sind in einer Box darunter. Die anderen Schubladen sind nicht so spannend, deswegen lasse ich sie hier aus._mg_92442Für meine Pinsel und noch mehr Bastelkram habe ich einen Servierwagen. Dadurch kann ich den kleinen Platz im Zimmer optimal nutzen, weil ich den Wagen immer dorthin schieben kann, wo er grad am besten hinpasst. Ihr seht, dass ich viele verschiedene Arten zur Aufbewahrung nutze, z.B. die altbekannten Blumentöpfe für meine Pinsel und Stifte. Außerdem habe ich viele Boxen, Dosen und Gläser. Das ist für mich das Wichtigste, weil ich für jedes Teil einen Platz haben möchte und so den Überblick behalten kann. Die zwei kleinen Lampen nutze ich aktuell für Produktfotos._mg_92472_mg_92462 _mg_92492Meine Wolle, Mal- und Lernbücher, eine Box für Süßigkeiten, Laminiergerät und Schneidemaschine befinden sich in diesem Regal. Den Servierwagen kann ich durchs Zimmer schieben und dort Platz machen, wo ich ihn grad brauche. _mg_92522Für meine Perücken musste ich einen Platz finden, an dem meine Katzen nicht rankommen und an dem ALLE Perücken hinpassen. Dazu haben wir ein langes Regal an die Wand gebaut. Das Schöne ist, dass darunter noch Platz für Boxen oder ähnliches ist. _mg_92632Da in meinem Zimmer nicht viel Platz für Regale ist, mussten wir uns überlegen wie wir mehr Aufbewahrungsmöglichkeiten schaffen. Dazu passte ein Hängeregal für die Küche ganz gut. Meine Nagellacke und Kajalstifte befinden sich hier.

Für mein Headset hatte ich lange keinen Platz. Es fiel ständig herunter und ich wusste nicht wohin damit. Bis mein Freund mir vorschlug es auf einen der Haken zu hängen. Seitdem ist es nicht mehr im Weg, aber immer greifbar._mg_92553An der Wand habe ich ein Washi Herz geklebt und ein Seil befestigt, an dem ich Fotos von Lieblingen dran hängen konnte. Ich nenne sie „Wall of Love“ und freue mich immer, wenn ich hinsehe.

Ich nutze in meinem Zimmer übrigens einen Drehstuhl, mit dem kann ich mich flexibel bewegen. Mein Drehstuhl hat Armlehnen, so kann ich meine Arme beim Schreiben bequem ablegen. Ein hochwertiger Bürostuhl ist extrem wichtig, da ihr viel Zeit auf ihm verbringen werdet und wenn ihr den falschen wählt, Schmerzen die Folgen sein könnten.

Mein kleines Home Office ist sicher nicht perfekt, aber ich glaube, dass ich den Platz so gut wie möglich nutze. Hin und wieder räume ich Dinge um, wenn ich mich mal wieder nicht wohl fühle. So bleibt mein Zimmer ein idealer Rückzugsort für mich.

Was darf in eurem Home Office nicht fehlen?

*Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit gaerner. Vielen Dank!

Merken

Merken

Merken

[Aufgebraucht] Juli & August 2016

Hallo, ihr Lieben.

Mit dem Aufbrauchen geht es nur ganz langsam voran. Vor allem Make-Up bekomme ich irgendwie nie so ganz weg. Vermutlich weil ich einfach immer so viel Zeug nachkaufe, wenn mir etwas nicht so gefällt…

_mg_90142

Alverde Baby Waschlotion & Shampoo – € 1,95 bei dm (vegan)
Ich nehme das Babyshampoo immer, um Pinsel zu waschen. Jetzt habe ich dafür Kernseife entdeckt, womit es etwas einfacher ist. Allerdings habe ich das (neu designte) Babyshampoo wieder nachgekauft, weil ich meine Make-Up Eier lieber damit wasche. Ich bin also begeistert davon.

Balea Volumen Shampoo Kirsche & Jasmin – € 0,75 bei dm (vegan)
An Balea Shampoos gibt’s nicht viel auszusetzen. Wobei mir neuerdings auffällt, dass man mehr Produkt braucht, damit es wirklich schäumt. Ich bin mir nicht ganz sicher woran das liegt, vielleicht liegen die Shampoos bei mir immer zu lange herum. Ansonsten solides Produkt.
_mg_90162

Balea Sanftes Peeling Gel – € 1,95 bei dm
Dieses Produkt lag einfach viel zu lang bei mir herum. Ich war früher echt davon begeistert, aber mittlerweile nutze ich Peelings viel seltener. Ich würde es eventuell wieder nachkaufen, ich fand es eigentlich ganz gut.

Balea Fuß Peeling „Lovely“ – € 1,95 bei dm
Mein ultimatives Hassprodukt wurde jetzt aussortiert. Der Geruch war unerträglich und ich fasse meine Füße einfach zu ungern an, um das Peeling regelmäßig zu nutzen. Ich hab‘ wohl so an die Hälfte aufgebraucht und es hatte auch einen guten Effekt. Mit einem anderen Geruch würde ich es eventuell verwenden, aber vorerst kommt so ein Produkt für mich nicht mehr in Frage._mg_90232

Balea Duschgel „Guave“ – € 0,85 bei dm
Von dem Duschgel hatte ich noch einige Backups zu Hause. Ich glaube, das war jetzt das letzte?! Einer der besten Düfte überhaupt, gab es 2012 zu kaufen. Wäre toll, wenn es mal wieder kommt.

benecos Zahnpasta – € 2,99 bei ecco-verde (vegan)
Gab es mal in der Vegan Box und wurde zu meiner liebsten Zahnpasta. Ich mag es nicht, wenn man Zahnpasta mehrere Stunden noch im Mund merkt. Ein- bis zweimal ausspülen reicht, damit der Geschmack langsam verfliegt. Sie schäumt intensiv und ist gar nicht scharf. Also für Leute, die so sind wie ich, ideal! Wird sicher wieder nachgekauft._mg_90302

Denkmit Hygienespray – € 2,15 bei dm (vegan)
Kaufen wir immer wieder nach. Wird bei uns für alles benutzt. Der Geruch ist schön angenehm und es hält auch ziemlich lang. Das einzig Doofe an dem Zeug ist, dass es ab der Hälfte ungefähr schwieriger ist zu sprayen. Ich weiß nicht woran das liegt, aber es ist sehr nervig. Ansonsten passt alles.

Balea Schaumseife „Garten Eden“ – € 1,45 bei dm (vegan)
Schaumprodukte sind momentan ein großes Ding. Aus gutem Grund. Es fühlt sich einfach toll an sich mit Schaum zu säubern, deswegen fand ich die Seife auch ganz großartig. Fluff! Schaum! Yay.

Was ist bei euch so leer geworden?

Monatsrückblick August 2016

Hallo, ihr Lieben.

Vorüber geht er, einer meiner Lieblingsmonate im Jahr. Meistens ist er der letzte, der noch schön warm ist. Zum Glück gibt es jetzt im September noch ein paar heiße Tage, das freut mich sehr. Aber ich fürchte mich vor den kalten Jahreszeiten. :(

Es war mal wieder kaum etwas los. Dafür habe ich jede Menge neue Serien entdeckt. An einem Tag waren wir in der Nähe vom Wiener Wald eine liebe Person besuchen, dort gab’s leckeres Essen und einen Swimming Pool. Ich kann gar nicht sagen wie gut es tat nach einem Jahr wieder in einen Pool zu steigen. Ich vermisse das total.

Zudem habe ich es endlich geschafft meinen Colourpop Beitrag online zu stellen. Hooray for that. Und jetzt zu den wenigen Instagrambildern, die im August entstanden sind:

Ein Denkmal mit einem kleinen Wasserbrunnen und einem Mensch oben drauf, auf dem jemand "PokeStop" geschrieben hat

Jaaa, muss echt nicht sein, ne?

Nahaufnahme einer Holzbiene mit ausgestreckten blau leuchtenden Flügeln

Mein erstes Holzbienchen. Schicki! Die Kamera konnte die Schönheit der blauen Flügel gar nicht einfangen. :|

Nahaufnahme von Lindt Pralinen

Mein Freund macht seinen Job so gut, dass er immer wieder Dinge geschenkt bekommt. Meistens Alkohol oder Pralinen.

Das Gesicht eines schwarzen Katers mit weißen Schnurrhaaren und einer weißen Brust

Eine der Miezen von M. Er heißt Neo und sonnte sich bei der Balkontür. :D

Schwarz-weiße Katze liegt entspannt und mit geschlossenen Augen in meinem Bett, die eine Pfote von sich gestreckt, die andere an ihrer Wange

Im Vergleich dazu: meine Bella ist ganz schön weiß. ;P

Viele feuchte Make-Up Pinsel aufgebreitet auf Taschentüchern

Und immerhin habe ich es geschafft Pinsel zu waschen, was echt dringend notwendig war! Das sind fast alle meine Pinsel.

Was war bei euch so los?

Monatsrückblick Mai 2016

Hey, ihr Lieben.

Dieser Monat war durchzogen von viel Stress (gut, den hab‘ ich eh immer, auch beim Nixtun), viel Neues probieren, viel mehr draußen sein…

Ich habe mit der Reha begonnen! Jetzt bin ich die zweite Woche schon dort und fühle mich insgesamt recht wohl. Detaillierter werde ich das wohl am Zweitblog erzählen, wenn ich mich bereit fühle. :)

Los geht’s mit Instagram Spam!

mai01

Bonbonbonbon <3

mai02

Neue Obsession: Brombeeren. o.O NOMNOM.

mai03

Kuschelattacke von Bella und Shiva. So sieht das eigentlich immer aus, wenn ich auf der Couch liege.

mai04

In zwei Wochen Erkältung habe ich angefangen mir die Augenbrauen nachwachsen zu lassen. NUN JA. Ich bin noch nicht ganz geübt darin so schöne Instagram-Augenbrauen zu malen, aber geht, ne?

mai05

Hier sieht man schon recht deutlich, dass meine tätowierten Augenbrauen über den aufgemalten Augenbrauen hervorschauen. Das macht es noch etwas schwieriger.

mai06

Throwback to old eyebrows & braunen Haaren. :D Ach, ich werd‘ meine Nicht-Augenbrauen zu arg vermissen, glaube ich.

mai07

Ich war mit einem Freund auf der Donauinsel quatschen und dann kam nur „Hm, ich wusste nicht, dass hier Schlangen sind“ und ich hab‘ mich soooo riesig gefreut. SCHLANGI. <3 Sie war so schön.

Ein Schwan, der mit seinen vier etwas bräunlichen Schwanenbabys in der Donau schwimmt. Die Babys sind vor ihr im Wasser.

Und Baby Schwänchen gibt’s jetzt auch grad. So zucker und flauschig und woah.

Mein Gesicht, meinen weißen Septum Clicker sieht man noch leicht, meine matten grauen Lippen sind im Fokus.

Eine meiner Freundinnen hat mir ermöglicht bei LimeCrime mitzubestellen und damit hat sie mir einfach eine riesige Freude gemacht. Ich habe unter anderem „Cement“, den ihr hier seht, bestellt.

mai10

Ins frisch gemachte Bett kuscheln! <3

Blaues Kissen in Form einer Wolke, die lächelt, mit rosa Backen. Drunter ist ein Kissen mit Katzenmuster.

Bei Ikea gab’s dieses wundertolle Katzenkissen. Ich wollte es letztes Mal schon, dachte aber, dass ich eh genug Kissen hätte. ABER DAS GEHT GAR NICHT. Das Wolkenkissen ist auch von Ikea.

Sehr selfielastig diesmal. EGAL. Ich fühl‘ mich momentan recht wohl mit mir selber und das ist ja auch gut so. :)

Was habt ihr so diesen Monat getrieben?

[Einkauf] Die letzten Monate

Hallo, ihr Lieben.

In den letzten Monaten haben sich viele neue Dinge bei mir angesammelt. Die stelle ich euch heute vor und schildere meinen ersten Eindruck.

_MG_70992Alverde Clear Waschcreme Heilerde – € 2,25 bei dm (vegan)
Die Waschcreme habe ich eigentlich einem Freund zum Geburtstag geschenkt, der mit Akne zu kämpfen hat. Ich hab‘ sie mir dann auch gekauft, da ich die letzten Wochen ebenfalls etwas unreine Haut hatte. Sie duftet erdig, aber nicht zu intensiv und fühlt sich bisher ganz gut an.

Balea Feuchtigkeitsspendende Nachtcreme – € 1,95 bei dm
Meine Nachtcreme wird hoffentlich (^^) bald leer und für diesen Fall habe ich mir schon ‚mal die von Balea nachgekauft. Mit der war ich damals seeehr zufrieden und ich freu‘ mich drauf.

s.he stylezone Mattifying Primer – € 3,95 bei dm (vegan)
Mein erster Primer! Erst war ich mir unsicher ob ich sowas überhaupt brauchen kann, aber da mein Sonnenschutz mich im gesamten Gesicht dermaßen glänzen lässt, wollte ich es ‚mal damit probieren. Außerdem bröckelt meine Haut ganz schön, wenn ich Foundation erst Stunden nach meiner Tagescreme auftrage. Also kann ich vor der Foundation noch den Primer benutzen, dann passiert das nicht. Ich bin erstmal recht happy damit.

_MG_71012Balea Bodylotion „Abenteuerlust“ – € 1,25 bei dm (vegan)
Langsam werde ich zum Bodylotion Junkie. Ich habe noch genug zu Hause, aber ich liebe schöne gut duftende Bodylotions einfach.

Balea Schaumseife „Garten Eden“ – € 1,25 bei dm (vegan)
Momentan ist noch eine andere Seife in Benutzung, aber ich freue mich sooo sehr auf meine erste SCHAUMseife!

Balea Partyresistenter Stylingkleber – € 1,55 bei dm
Irgendwie kämpfe ich momentan ziemlich mit meinen kurzen Haaren. Ich dachte, ich probier’s ‚mal mit Gel. Bis jetzt habe ich es einmal ausprobiert und es hat nicht besonders gut gehalten. :/

_MG_71072_MG_71372s.he stylezone Nagellack 226 – € 2,45 bei dm (vegan)
Ein wunderschöner fliederfarbener Nagellack. Ich habe ihn gesehen, ich habe mich verliebt. Nur mit den Pinseln der s.he stylezone Lacke komme ich nicht so gut klar, die sind einfach sehr dünn.

bi good Sensitive Lotion Kugelblume – € 2,79 bei Bipa (vegan)
Meine Haut ist aktuell etwas schwierig. Die „Sensitive“ Lotion von Balea hat einfach nur nach Alkohol gestunken, deswegen habe ich sie verschenkt und mir stattdessen die von bi good geholt. Ich habe mit den Gerüchen der österreichischen Naturkosmetikmarke bisher keine guten Erfahrungen gemacht. Das ist das erste Produkt, das meiner Nase gefällt.

_MG_70842ebelin Professional Fächer-Pinsel – € 3,95 bei dm (vegan)
Ein wohl überlegter Kauf. Ich bin mehrmals dran vorbei gelaufen, aber irgendwann habe ich erkannt, dass ich ihn „brauche“. Eigentlich war er dafür gedacht meine Nase besser highlighten zu können, aber jetzt nutze ich ihn generell zum Highlighten. Ich mag das Ding!

ebelin Wellklammer – € 2,45 bei dm
ebelin Haarspangen – € 1,95 bei dm
ebelin Bobbypins – € 0,95 bei dm
ebelin Haarbänder – € 2,95 bei dm

_MG_70802ebelin Wattepads 140 Stk. – € 0,85 bei dm
MY Face Wattepads 70 Stk. – € 0,75 bei Bipa
Clever Kosmetiktücher 150 Stk. – € 0,75 bei Bipa
MY Face Wattestäbchen 200 Stk. – € 0,39 bei Bipa

_MG_70912Balea Mizellenwasser – € 3,45 bei dm (vegan)
Mit dem Mizellenwasser war ich extrem happy und mit meinen aktuellen Gesichtswässerchen bin ich es einfach nicht. Sie riechen einfach zu sehr nach Alkohol. Deswegen habe ich als Backup, falls es mit meiner Haut schlimmer wird, das Mizellenwasser nachgekauft.

Balea Reinigungsöl – € 2,45 bei dm (vegan)
Ich hätte nie gedacht, dass mir die Ölreinigung so gut gefällt. Ich werde dazu im nächsten Aufgebraucht Post mehr schreiben, weil meine erste Flasche bald leer wird.

_MG_71122_MG_71172_MG_71202

_MG_74982

v.l.n.r. b.pretty Mini Lidschatten „apricot“, Catrice Liquid Metal Lidschatten „gold n‘ roses“, essence the velvets Lidschatten „taupe secret“

_MG_75152

v.l.n.r. essence „keep calm & berry on“, Look By Bipa Baked Mono Lidschatten „trendy“, Alverde Gel Eyeliner „Vivid Purple“

essence Lidschatten “keep calm & berry on” – € 1,59 bei Bipa
Ich und lila/beeriger Lidschatten… Ich muss endlich aufhören immer mehr zu kaufen. Da hat mich ehrlich gesagt der Rabatt vom Woman Day gelockt. Die Pigmentierung ist schrecklich, finde ich. Für das Swatchergebnis musste ich schichten.

essence the velvets Lidschatten “taupe secret” – € 1,99 bei Bipa
Ebenfalls der Woman Day Rabatt. Außerdem wollte ich unbedingt einen von den Velvets ausprobieren. Aktuell habe ich es noch nicht gewagt das Muster zu zerstören.

b.pretty Mono Mini Lidschatten “apricot” – € 1,00 bei Bipa
Ich wollte roten Lidschatten. Die Farbe ist zwar mehr Orange als Rot, aber auf den Augen sieht man das nicht. Die Pigmentierung ist jetzt nicht top, aber es reicht völlig und ich bin fürs Erste begeistert. Auch dass er so mini ist, gefällt mir gut. So bekomme ich in diesem Leben vielleicht noch Lidschatten aufgebraucht!

Catrice Liquid Metal Lidschatten “ gold n’ roses” – € 3,99 bei Bipa (vegan)
Momentan stehe ich auf VIEL GLITZER. Eigentlich wollte ich keinen von den Liquid Metals haben, aber wegen dem Woman Day Rabatt hab‘ ich mir doch einen ausgesucht.

Look By Bipa Baked Mono Lidschatten “trendy” – € 2,99 bei Bipa
Der lila Lidschatten schon wieder! Aber er ist einfach zu schön. :|

_MG_73292Alverde Gel Eyeliner „Vivid Purple“ – € 1,70 bei dm (vegan)
Er war reduziert und ich habe nicht viel nachgedacht. o.o Er ist ziemlich schlecht. Mal schauen ob man da noch ‚was retten kann.

Alverde Teint Make-Up „Pure Sand“ – € 2,45 bei dm (vegan)
Ebenfalls reduziert und ich habe ja schon öfter drüber nachgedacht die Foundation zu kaufen.

_MG_71402bi good Geschirrspülmittel Zitronenmelisse – € 1,79 bei Bipa (vegan)
Wir haben neues Geschirrspülmittel gebraucht und mit Rabatt greife ich gern bei bi good Produkten zu. :)

bi good Badreiniger – € 2,79 (vegan)
Bis jetzt mag ich den Reiniger ganz gerne. Es tut was es soll und duftet gut.

_MG_70652clever Nagellackentferner acetonfrei – € 1,15 bei Bipa
Nagellackentferner wird bei mir für ziemlich viel genutzt, nicht nur für meine Nägel. Ich entferne z.B. damit auch immer Klebereste von nervigen Packungsstickern. Jedenfalls musste ein neuer her und ich hab‘ mich für clever entschieden.

Balea Wasserspray – € 1,45 bei dm (vegan)
Bei uns gibt es jetzt endlich die Balea Wassersprays. Ich hab‘ schnell zugegriffen bevor sie im Sommer wieder ausverkauft sind.

_MG_70592_MG_70642Look By Bipa Soft Touch Powder Make-Up “ivory” – € 3,79 bei Bipa
Totaler Kurzschluss. Drei Puder in einem Kauf. Ich hab‘ zudem noch drei hier. Aber Puder ist das Make-Up Produkt, das bei mir am schnellsten leer wird, also ist das okay.

essence all about matt! fixing compact powder – € 2,99 bei Bipa (vegan)
Catrice All Matt Plus Shine Control Powder “Transparent” – € 3,49 bei Bipa (vegan)

_MG_71332_MG_71352b.pretty Chrome “the big chrome theory” Nagellack – € 1,00 bei Bipa
Ich liebe diese Farbe. Aber eigentlich habe ich auch von lila Nagellack schon genug. *seufz* Ich find‘ auch den Namen total süß.

_MG_71272_MG_71312Catrice Highlighter – € 4,95 bei dm
Ich liebe ja meinen benecos Highlighter eigentlich, aber wenn es ‚mal mehr glitzern soll, nehme ich mittlerweile sehr gern den hier von Catrice. Ich liebe ihn total!

_MG_73332_MG_73402essence Lights Of Orient Highlighter Stick – € 3,50 bei dm
Eigentlich das einzige, was ich unbedingt aus der LE wollte. War leider schon ein wenig angetatscht, aber dafür hab‘ ich ihn reduziert bekommen und einfach zu Hause gesäubert. Der Highlighting Effekt gefällt mir gut, es glitzert halt. Das muss man mögen. :D

essence Lights Of Orient Lidschattenpalette – € 4,45 bei dm
Ich hab‘ sie mir eigentlich nur gekauft, weil mir das Design so gut gefällt. Aber die Farben in der Palette sind sehr schön und sie sind gar nicht ‚mal soo schlecht pigmentiert. Mit dem hellen Ton könnte man eventuell leicht gebräunte Haut highlighten. Auf dem Bild sind die Farben übrigens etwas heller als in Wirklichkeit.

_MG_73462

_MG_75672

v.l.n.r. Alverde Teint Make-Up „Pure Sand“, Catrice Highlighter, essence Lights Of Orient Highlighter Stick

_MG_75612

Lights Of Orient Lidschattenpalette im Tageslicht

_MG_75492

Lights Of Orient Lidschattenpalette im Kunstlicht

_MG_73712_MG_73812essence Lights Of Orient „Princess Jasmine’s Choice“ – € 1,95 bei dm
Der Nagellack hat mir einfach so gut gefallen. Man muss ihn allerdings ganz schön schichten, sonst ist er ein wenig sheer._MG_73662

essence Lights Of Orient Matt Lipstick „Princess Jasmine’s Choice“ – € 2,45 bei dm
Also „matt“ ist definitiv ‚was anderes. Er glänzt schon ziemlich auf den Lippen. Aber die Farbe ist sehr schön. Sie hält nur nicht sehr gut, Essen übersteht der Lipstick nicht.

_MG_75972_MG_75992wet ’n‘ wild Mega Last Lip Color „Vamp it up“ – € 4,00 bei Amazon (vegan)
Ich wollte wieder ‚mal dunklen Lippenstift ausprobieren, also hab‘ ich bei Amazon einen von wet ’n‘ wild bestellt. Die Farbe geht in eine beerige Richtung. Er sieht auf dem Bild etwas heller aus als in Wirklichkeit, außerdem kann man ihn gut schichten. Ich mag die Farbe total gern, aber man muss bei so dunklen Farben ja immer aufpassen nicht zu patzen. :D Die Haltbarkeit ist eher schlecht, was ich sehr schade finde, weil die Farbe einfach wirklich wunderschön ist.

_MG_75842

v.l.n.r. essence Lights Of Orient „Princess Jasmine’s Choice“, wet ’n‘ wild „Vamp it up“

So, da kam ganz schön viel zusammen. Meine Lippenstiftsucht hat sich scheinbar in eine Lidschattensucht verwandelt. Ich trage jetzt fast immer Lidschatten, es macht einfach so viel Spaß.
Cool ist auch, dass ich jetzt viele Abnehmer_innen für Kosmetik gefunden habe, mit der ich nichts anfangen kann. So liegt das Zeug nicht mehr sinnlos bei mir ‚rum.

Habt ihr eins meiner neu gekauften Produkte schon ausprobiert?