Addams Family – das Musical

Hey, ihr Lieben.

Mit 7 Jahren wurde ich gegen meinen Willen von meiner Mutter in das Musical „Tanz der Vampire“ geschleppt. Nach dem 1. Lied verflog mein Trotz allerdings und ich verliebte mich sowohl in Musicals, als auch in Vampire. Seitdem habe ich mehrere Musicals besucht, u.a. Rebecca, Die Schöne und das Biest, Elisabeth, Romeo und Julia, Tanz der Vampire ein zweites Mal… Jedes einzelne war wundervoll.

Die Addams Family kam pünktlich nach Halloween nach Wien. Und natürlich wollte ich dort unbedingt hin! Am 2. November ging es im Museumsquartier los. Ich bekam von meiner Mutter eine Karte zum Geburtstag und sie begleitete mich auch. Unglücklicherweise musste sie mit Gips zur Aufführung, deshalb kann ich auch ein kleines bisschen über die Barriere…“freiheit“ in der Kunsthalle erzählen. Wir wurden mit dem Auto zum Haupteingang des MQ gebracht und mussten dann noch ungefähr 5 Minuten zum Eingang der Kunsthalle gehen. Im Normalfall braucht man wohl 2 Minuten.

In der Halle gab es dann kurze Verwirrung wo wir genau hin müssen, aber es war eigentlich alles gut angeschrieben. Es gab Garderobenpflicht, die wir nicht in Anspruch nehmen wollten, da das Anstehen für meine Mutter eine Zumutung gewesen wäre. Wir gingen also zum Ticketabreißer, der dazu zum Glück nichts sagte und meine Mutter sogar fragte ob Treppen rauf- oder Treppen runtergehen schlimmer wäre. Er sagte uns auch wie viele Treppen es ungefähr wären und wo der Aufzug ist. Wir nahmen den Weg nach oben, die Anzahl der Treppen war in Ordnung. Wir fanden unseren Platz recht schnell und zum Glück saßen wir direkt am Rand.

Zu Beginn des Musicals kam It auf die Bühne und machte auf lustige Art darauf aufmerksam Handys auszuschalten und nicht (mit Blitz) zu fotografieren. Und dann ging es los mit dem klassischen Addams Family Intro, wo ein großer Teil des Publikums enthusiastisch mitklatschte.

Und dann kam Uwe Kröger als Gomez auf die Bühne und das Musical fing jetzt richtig an. Die ganze Familie war auf der Bühne und brachte alle mit „Bist du ein Addams“ in Stimmung. Die Kostüme waren toll, vor allem die der „Ahnen“. Einer der Ahnen sah wie Jack Sparrow aus Fluch der Karibik (in Weiß gekleidet) aus und brachte den Standard-Spruch „Klar soweit?“. Mit solchen Witzen ging es durch das ganze Musical weiter. Zwischendurch gab es einige Schenkelklopfer und schlechtere Lieder. Manche Songs waren meiner Meinung nach sehr unausgereift und klangen als hätte ein_e 10-Jährige_r sie geschrieben. Vieles war auch schlicht langweilig und langatmig. Auch unpassende Witze über Borderline oder Trans Menschen gab es, wo mir echt das Lachen verging.

Der Plot war in Ordnung, aber nicht typisch Addams Family, wie ich finde. Wednesday verliebt sich in einen „gewöhnlichen“ Jungen und sie wollen heiraten und wissen nicht wie sie es der Familie beibringen sollen. Nichts Großartiges. Aber das Verhalten von Wednesday war zeitweise wirklich untypisch und eigenartig.

Auch fand ich, dass viele Songs versaut wurden, weil die Sänger_innen versuchten zu… „schreisingen“. In die Richtung Jennifer Rostock. Das klang sehr gezwungen und unpassend. Viele Tänze waren auch etwas unsynchron. Prinzipiell stört mich so etwas weniger, es war ja ein kleines Musical. Aber ich kenne sowas halt einfach nicht. ^^

Uwe Kröger als Gomez war außerdem extrem fehlbesetzt. Ich mag ihn sehr, aber er versuchte einen spanischen Akzent und es war einfach fürchterlich. Es passte zudem einfach gar nicht zu Uwe Kröger. Durch sein vieles Rumgefuchtel fiel auch sein Mikrofon zeitweise „aus“ und man hörte ihn nur mehr ganz dumpf. Aber er ist ja Profi und hat das ganz gut überspielt. Meine Lieblingscharaktere waren definitiv Wednesday und Morticia. Auch Lukas, der Freund von Wednesday, gefiel mir ganz gut. Stimmlich waren alle top. Österreichische Witze wurden extra für Wien eingebaut, das kam auch gut an.

Nach dem Musical kaufte mir meine Mutter die CD um € 15. Zu Hause fiel mir auf, dass einige Lieder wohl länger brauchen bis man sie mag. Das sollte bei einem Musical nicht der Fall sein, finde ich. Aber eventuell bin ich einfach verwöhnt von großen Musicals, wo man die Lieder schon lange kennt, wie eben Tanz der Vampire. Einige Songs haben aber definitiv Ohrwurmfaktor, z.B. „Neue Wege“ (Wednesday), „Bist du ein Addams“, „Sag die Wahrheit“, „Verrückter als du“ und „Tauch hinab ins Dunkel“.

Insgesamt bin ich froh, dass ich es gesehen habe. Ich wäre traurig gewesen es nicht zu erleben. Aber ein zweites Mal würde ich es mir mit der Besetzung und der Story nicht mehr ansehen, denke ich. Dafür war es leider ein wenig zu langweilig.

Die Addams Family kommt im März nach München und im Mai nach Berlin, falls ihr Interesse habt. Auf der Website findet ihr auch einen Trailer.

Schaut ihr auch so gerne Musicals? Oder könnt ihr damit gar nichts anfangen?

Monatsrückblick Juli 2016

Hallo, ihr Lieben.

Im Juli war nahezu nix bei mir los. Ich lag sehr sehr viel im Bett, der Sommer laugt mich ehrlich gesagt ganz schön aus. Mein Laptop ist auch kaum mehr angenehm zu bedienen, da muss ich mir ‚was überlegen. :/ Dafür kam meine Colourpop Bestellung an und ich war auch ‚mal wieder seit langem im Fitnesscenter. Pokémon Go hat zudem dafür gesorgt, dass ich es leichter aus der Wohnung schaffe und ich bin anfangs auch ziemlich viel alleine unterwegs gewesen. Für das Spiel musste ich mir übrigens ein neues Handy zulegen, aber das war ganz gut so. Mein altes war eh schon ziemlich hinüber und ich hatte noch nie so ein richtig neues Handy. Jetzt habe ich ein wunderschönes iPhone S6! <3

juli01

juli02

Meine Monster Colourpop Bestellung kam endlich an. Für mich gab’s Lipsticks, Eyeshadows, einen Kajal und einen Augenbrauenstift. :D

juli03

Ein Selfie mit dem Colourpop „Teeny Tiny“ Liquid Lipstick.

juli04

Liquid Lipstick Overload!

juli05

Noch ein Selfie mit dem Lippie Stick „Leather“.

juli07

Darf ich vorstellen? Mein neues Profilbild. Den Choker wollte ich schon ewig lang haben, auf den Lippen trage ich „Cami“.

juli09

Sommer im Fitnessstudio. Ein großartiger Blausieb. Ich wollte ihn eigentlich mit ‚raus nehmen, aber ich hab’s dann voll vergessen. Hoffentlich geht’s ihm gut, dem wunderschönen Falter. <3

juli08

A cat in a box in a box in a box … usw. :D Bei uns gab’s viel zum Auspacken und Bella fand das richtig toll.

juli06

So, das war’s auch schon. Wie gesagt, nicht viel los gewesen bei mir! :D

Was gab’s bei euch Schönes? Urlaub vielleicht?

[Monatsrückblick] März 2016

Hallo, ihr Lieben.

Im März ging es bei mir ganz schön drunter und drüber. Erstmal wurde ich ein bisschen von Bekannten und Freundinnen angefixt was Fitness angeht. Also habe ich mir kurzerhand einen Stepper & einen Hula Hoop Reifen bestellt. Ein paar Tage später habe ich mich dann im Fitnesscenter angemeldet. Diese Routine tut mir unglaublich gut und ich mag das richtig gern. Meine alte Sportlehrerin würde mir das wohl nicht glauben.

CN (Content Note): Blut (später auch ein Bild mit etwas Blut)

Mein Oberschenkeltattoo wurde fertig gestochen und es ist großartig geworden. Es hat geblutet ohne Ende und es tat höllisch weh. Zum Glück ist das Ergebnis so gut geworden!

Wir haben außerdem eine neue Serienleidenschaft entwickelt: Cover Up Sendungen. Mit „Cover Up“ auf Pro 7 hat alles angefangen, danach haben wir „Horror Tattoos“ und „Tattoo Nightmares“ entdeckt. Mein Favorit ist „Horror Tattoos“, weil die Sendung gut aufgebaut ist und mit guten Stories überzeugt. Aber Sächsisch, ne? … Kein weiterer Kommentar. :D

Am Blog habe ich euch von 30 Dingen, die mich glücklich machen erzählt, euch wie immer die Vegan Box vorgestellt, der PMDD fand statt und ich habe außerdem auch noch einige Dinge aufgebraucht.

Auf Instagram gab’s dann noch ein paar schöne Bilder.

maerz01

Sorry an alle Empfindlichen! Bluuuut!

maerz02

Das wunderbare Ergebnis! Danke, Melanie. <3 Ich freu‘ mich schon auf die 2. Runde.

maerz03

Meine Wall Of Love hat ein Washi-Herzchen bekommen. Sehr schick, wie ich finde. Macht mein Zimmer noch wesentlich gemütlicher.

maerz04

Ich habe ‚mal ‚was Neues probiert. Ich find‘ die Idee sehr gut. Mit jedem verkauften ChariTea werden soziale Projekte unterstützt. Und lecker ist’s auch noch!

maerz05

Die Cheshire Cat bekam ich von meinem Freund geschenkt und oh Mann, sie ist einfach zuckersüß!

maerz06

Regenbogen Hula Hoop! Am Anfang war es ein wenig schmerzhaft. Am nächsten Tag hatte ich leichte Schmerzen an der Taille, aber keine blauen Flecken. Mittlerweile ist er mir etwas zu leicht vom Gewicht her.

maerz07

Und dann musste ich mir natürlich noch den Burton-Hutmacher bestellen. Ich kann mich gar nicht entscheiden ob ich die Grinsekatze oder den Hutmacher toller finde. Beide sind soo schön!

maerz08

Außerdem gab’s von meinem Freund noch das neue Pokémon Mystery Dungeon und Pokémon Rumble World.

maerz09

In Unterwäsche und mit Overknees trainieren. Stylish. Und bequem. ;D

maerz10

Shiva & mein Kopf – eine unendliche Geschichte. Sie putzt gerne Menschen, also leckt ihre Haare. Und sie liebt es auf meiner Schulter oder meinem Kopf zu liegen. Diese Katze ist so strange.

maerz11

Ein besonderes Throwback Bild. Mit Emilie Autumn-Make-Up und merkwürdiger Kleidung. Tja, so war ich mit 15.

maerz12

Endlich konnte ich den Kiko Endless Love Lipstick in meine Sammlung aufnehmen. Ich werde ihn nicht benutzen, da er einfach zu hübsch aussieht. Achja, bei Ikea habe ich mir diese netten Dekotellerchen besorgt, die jetzt jede_r hat.

maerz13

Das Bild kennt ihr ja aus meinem PMDD Beitrag. Wir waren am Karfreitag im Fitnesscenter, yay!

maerz14

Wie oben schon erwähnt: die Shiva und mein Kopf bzw. meine Schulter…

maerz15

Und zu guter Letzt gab es noch eine Throwback Thursday Zeitreise. Auf den ersten Bildern müsste ich so 12 gewesen sein. Und die letzten Bilder müssten so um 2005 (15) herum entstanden sein.

Das war mein März! :) Ich hoffe, im April gibt es noch ein bisschen mehr Sport, mehr Spaß und vor allem mehr SONNE. Die ersten Sonnenstrahlen waren schon ‚mal sehr angenehm und toll. Ich bin einfach ein Sommermädchen.

Seid ihr durch das Wetter auch so motiviert wie ich? Was habt ihr so Schönes gemacht?

#pmdd20 – Picture My Day

Hallo, ihr Lieben.

Ich hätte den PMDD eigentlich komplett vergessen, obwohl er im Kalender steht. Wenn ich aber keinen Termin außerhalb habe, lasse ich den Kalender schon ‚mal ein paar Tage liegen. Ich wurde dann durch eine Freundin auf Twitter aufmerksam, dass es ja wieder schon so weit ist!

Das Jubiläum wurde von Owley organisiert. Danke dafür! Dort könnt ihr auch die Teilnehmer_innenliste finden.

Ich hab‘ mir diesmal mehr Mühe gegeben als letztes Mal. :D Auch wenn ich die meiste Zeit auf der Couch verbracht habe. Hier sind meine Bilder.

IMG_3631Bett. ;D
IMG_3633Dann gab’s erstmal richtig gesundes Frühstück.
IMG_3635Und eine Runde Pokémon Rumble World. <3
IMG_3637Die Shiva wollte auch unbedingt bekuschelt werden.
IMG_3642Dann gab’s Basic Make-Up fürs Fitnessstudio.
IMG_3654Was dann ungefähr so aussieht.
IMG_3655 IMG_3667Erstmal ’ne Runde Laufen am Laufband. Still weird.
IMG_3657Dann Krafttraining. :|
IMG_3659 IMG_3658 IMG_3668Mein Lieblingsdings! <3
IMG_3663Nach dem Training dann meinen geliebten Schokoriegel futtern!
IMG_3675 Dann gab’s nochmal Geschmuse mit der Shiva.
IMG_3678Abschminken, Zähne putzen, eincremen!
IMG_3679Und nochmal ab auf die Couch mit dem aktuellen dm Magazin.
IMG_3681Sehr gut und interessant: Möglichst barrierearm einkaufen. dm ist einfach toll.

Das war im Großen und Ganzen mein pmdd20! :) Mein Essen habe ich vergessen zu fotografieren und die meiste Zeit hab‘ ich ferngesehen, um ehrlich zu sein. Ich wäre lieber tanzen gegangen an diesem Karfreitag, aber man kann nicht alles haben. #tanzverbot

Ich freu‘ mich schon aufs nächste Mal & hoffe, der kleine Einblick hat euch gefallen.

[Monatsrückblick] Februar 2016

Hallo, meine Schönen.

Diesen Monat ging es bei mir ganz schön rund. Ich hatte viele Termine und war recht häufig draußen. Außerdem geht seit dem 15. Februar The Walking Dead weiter. Wir haben also jetzt wieder einmal die Woche einen TWD-Abend mit meinem besten Freund. :)

Und zu meiner Freude wurde mein Tattoomotiv nach langer Zeit endlich fertig und ich konnte sofort zum Tätowieren vorbei kommen! Damit habe ich jetzt zwei Tattoos mehr. :D Diese Woche wird die Farbe tätowiert und ich habe ein bisschen Angst, weil es am Oberschenkel ganz schön weh tut. Aber das Ergebnis wird sicher der Hammer. Melanie ist einfach unglaublich talentiert und ich bin so glücklich wie das Motiv geworden ist. <3 Ihre Homepage ist übrigens ganz frisch, also schaut ‚mal vorbei, dort gibt’s Bilder von ihren phänomenalen Arbeiten.

weiterlesen

[Monatsrückblick] Januar 2016

Hallo, ihr Lieben.

Bei mir passiert einfach nicht allzu viel, deswegen gibt es jetzt erst wieder einen Monatsrückblick. ;)
Nun gibt’s wieder ein paar Instagrambilder und ich erzähle euch was im Januar so los war.

10731961_1537860373207680_364545370_n

Nach unserem Urlaub in Neu-Isenburg freute ich mich sehr auf meine Katzen. Sie haben sich auch auf mich gefreut! :D

weiterlesen