Menstruationsschmerzen lindern mit Warmies Wärmetieren

[Werbung | Werbelinks] Fast jede menstruierende Person kennt es. Die monatlichen Menstruationsbeschwerden. Nächtliches Schwitzen, Kopfschmerzen, Hitzewallungen und natürlich Krämpfe.

Menstruationsschmerzen lindern mit Warmies Wärmetieren

Meistens geht es schon einige Tage oder sogar Wochen vor der eigentlichen Blutung los: PMS, das prämenstruelle Syndrom. Das können körperliche, aber auch psychische Beschwerden sein. Reizbarkeit, depressive Verstimmung, Müdigkeit, Rückenschmerzen und Brustspannen sind häufig. Ich habe vor meiner Periode zusätzlich oft starke Magenkrämpfe.

Ich tracke meine Periode mittels einer App und weiß daher wann meine Menstruation kommt. Sobald es losgeht gibt es für mich eigentlich nur eine Möglichkeit gut mit den Schmerzen umzugehen.

Warmies gegen Krämpfe

Vor einigen Jahren fand ich die Warmies Wärmetiere. Ich habe mir ein Schaf bei Amazon* bestellt, aber es gibt noch viele andere Tiere. Ein zweites Schaf bekam ich von meinem Freund geschenkt. Ich hätte noch furchtbar gern das Mini Einhorn*, es ist einfach so süß.

Menstruationsschmerzen lindern mit Warmies Wärmetieren

Das Wärmetier wird ungefähr 60 Sekunden in der Mikrowelle warm gemacht und kann dann als Wärmflasche benutzt werden. Die Warmies sind gefüllt mit Lavendel, der beruhigend wirkt. Am Anfang ist der Duft ziemlich penetrant und wie ich finde sehr unangenehm. Der Geruch verfliegt aber recht schnell und stört dann nicht mehr.

Es bleibt ungefähr zwei Stunden warm und lindert dabei die Krämpfe. Ich helfe meistens noch mit Ibuprofen nach, damit ich nicht den ganzen Tag mit dem Kuscheltier liegen bleiben muss.

Ich wohne in einer Altbauwohnung, die schwer zu heizen ist, daher verwende ich die Warmies Wärmetiere auch gern im Winter. Ich brauche dann meistens keine zusätzliche Decke oder einen Pullover, bei Erkältungen oder schlechter Laune ist das Wärmeschaf auch mein treuer Begleiter. 🙂

Meine Warmies habe ich nun schon wirklich lange und ich kann mir nicht mehr vorstellen ohne sie zu sein. Generell bin ich ja ein großes Kind mit meinen ganzen Kuscheltieren, aber wenn die dann auch noch etwas können, bin ich rundum begeistert!

Was kannst du sonst noch gegen Menstruationsschmerzen tun?

Neben Tabletten gibt es einige Dinge, die du tun kannst, um dich vor und während der Periode besser zu fühlen und die Schmerzen in den Griff zu bekommen.

Menstruationsschmerzen lindern mit Warmies Wärmetieren

  • Wärme entspannt die Muskulatur und wirkt krampflösend. Du kannst z.B. ein Wärmetier verwenden, aber auch warme Bäder, Wärmflaschen oder Tee sind sinnvoll.
  • Entspannungsübungen wie Progressive Muskelrelaxation oder autogenes Training reduzieren den Stress und helfen bei schmerzhaften Verspannungen.
  • Einige leichte (!) Yogaübungen können ebenfalls schmerzlindernd wirken.
  • Ausdauersport wie Radfahren oder Laufen fördert die Durchblutung im Beckenbereich und löst Verkrampfungen.
  • Akupunktur, Akupressur oder TENS (Transkutane Elektrische Nervenstimulation – womit z.B. die Livia funktioniert) können Schmerzen abschwächen oder sogar komplett verschwinden lassen. Besonders TENS finde ich eine sehr spannende Technik, die ich gern einmal probieren würde.
  • Gesunde Ernährung hilft natürlich wie bei allem auch bei Regelschmerzen. Magnesium- und kalziumreiche Lebensmittel wie Kürbiskerne, Kakao, Mandeln, Quinoa und Hülsenfrüchte eignen sich besonders gut. Alkohol, Nikotin, Koffein und salziges Essen solltest du vermeiden.

Falls deine Schmerzen dir unnormal stark vorkommen solltest du das mit einem Gynäkologen oder einer Gynäkologin abklären! Die Ursache kann auch etwas Ernsteres wie z.B. Endometriose sein. Wenn er oder sie dich nicht ernst nimmt, geh bitte zu jemand anderem!

Übrigens haben auch trans Frauen Menstruationsbeschwerden! Zwar bleibt die Blutung ohne Uterus natürlich aus, sämtliche anderen Beschwerden können aber trotzdem autreten. Die Info habe ich von der wunderbaren Nona erfahren, die auf ihrem Instagram Account über bipolare Störung und Rechte für trans Personen schreibt.

Habt ihr Warmies schon ausprobiert? Wie kommt ihr mit Menstruationsschmerzen zurecht?

* Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Bei Kauf über einen dieser Links erhalte ich eine Provision. Die Preise der Artikel bleiben für dich dadurch gleich. Mehr dazu findest du auf der Seite Kooperation & Transparenz.

Merken

Merken


8 Gedanken zu “Menstruationsschmerzen lindern mit Warmies Wärmetieren

  1. Amely Rose Antworten

    Ach die Wärmetiere sind wirklich putzig und eine echt schöne Idee 🙂
    Mir hilft neben wärme aber auch erstaunlicherweise sport.
    Wobei, gerade wenn einen Abends die Schmerzen packen, lege ich mich doch lieber mit einem süßen Wärmetierchen auf die Couch 🙂 Vor allem im Winter eine super Idee.

    schau gerne auf meinem BLOG vorbei und auf INSTAGRAM

    1. rumschweigen Antworten

      Vielen Dank für deinen Kommentar!
      Ich mag die auch sooo gerne. Vor allem weil ich eh so viel rumliege. 😀 Für Sport bin ich leider zu faul, würd‘ ich aber gern ändern. Was machst du denn genau?

  2. Saskia Antworten

    Ohja, das ewige Thema Menstruation – fast jede Frau hatte damit wohl schon mal Probleme. Ich finde es immer wieder erschreckend wie unterschiedliche die Beschwerden von Frau zu Frau sind. Ich habe Freundinnen, die habe nie irgendwelche Probleme. Weder vor der Periode noch währenddessen. Und andere müssen dann immer sehr leide. Für mich hilft eine Wärmflasche auf jeden Fall auch immer 🙂

    Ich wünsche Dir einen schönen Herbsttag!
    Liebste Grüße an Dich! ♥ Saskia von Dem Wind entgegen

    1. rumschweigen Antworten

      Ich find’s auch immer erstaunlich wie unterschiedlich die Erfahrungen sind. Auch wie sich die im Laufe des Lebens verändern. Früher hatte ich fast gar keine Schmerzen, die kamen erst vor ca. 3 Jahren so heftig. Aber ich glaube, ich bin trotzdem immer noch besser dran als viele andere!
      Vielen Dank für deinen Kommentar! <3

  3. Alicia Antworten

    Toller Post! Die Idee mit den Warmies finde ich super, ich kenne diese Wärmekissen für die Mikrowelle zwar schon, aber nicht mit so einer süßen Aufmachung, LG

    1. rumschweigen Antworten

      Dankeschön! <3
      Ja, ich muss sagen, dass ich den_die Erfinder_in dieser Wärmetierchen echt ein bisschen liebe. xD Das war einfach eine tolle Idee. Die Warmies gibt's ja auch in unterschiedlichen Größen, also sind sie auch für Kids gut geeignet. 🙂

  4. Schminktussi Antworten

    Die Warmies sind echt süß 🙂 Ich hab ein Schweinchen.

    1. rumschweigen Antworten

      Ja, oder? Ich glaube, ich fange irgendwann ’ne Sammlung an. 😀 Süß und praktisch!

Kommentar verfassen