[Organisation] Mein Home Office*

Hallo, ihr Lieben.

Schon länger wollte ich euch mein Arbeits- und Schminkzimmer zeigen, aber es war noch nicht wirklich perfekt. Zu meinem Geburtstag letzten September bekam ich endlich meinen neuen PC, folglich konnte ich nun auch den Arbeitsbereich passend einrichten.

Mein „Büro“ ist jetzt in der kleinen Loggia, die wir früher als Abstell- und Raucher_innenraum verwendet haben. Ich hätte nicht gedacht, dass man dieses Zimmer sinnvoll nutzen könnte, aber mein Freund hat mir gezeigt, dass es doch geht.

_mg_92412Mein Schreibtisch ist der Mittelpunkt des Raumes. Dort findet meine Arbeit und kreative Tätigkeiten statt, außerdem schminke ich mich hier. Mein gesamtes Make-Up (exklusive Nagellack, Foundations und Pinsel) und jede Menge Kram zum Basteln und Schreiben befindet sich in meinem Schreibtisch. Links befindet sich mein kleiner Schminkspiegel, rechts hinter den Bildschirmen ist ein rosa Schreibtischaufsatz, wo ich alte Rosen, ein Bild von Bonnie, meine Lidschattenpaletten und diverses anderes aufbewahren kann.

Eigentlich sollte hinter einem Monitor kein Fenster sein, aber bei mir sind die Rollos normalerweise immer unten, also stört mich das Tageslicht auch nicht bei der Bildschirmarbeit. Online findet man viele Tipps dafür wie man einen Arbeitsplatz mit Bildschirmen richtig gestaltet. Auf dem linken Bildschirm arbeite oder spiele ich und auf dem rechten schaue ich meistens Filme und Serien oder behalte wichtige Notizen beim Arbeiten im Überblick._mg_92782Mein Schreibtisch soll natürlich auch ein bisschen persönlich sein, daher habe ich zwei Funko Pop Schlüsselanhänger am Schreibtischaufsatz befestigt, Harley Quinn und der Mad Hatter. In der Box daneben sind Lipliner, Lipglosses und ganz unten Accessoires für die Haare. Daneben seht ihr übrigens den Primavera Airspray „Gute Laune“, mit dem ich einen wunderbar frischen zitrischen Duft in mein kleines Büro bekomme. _mg_92642_mg_92722In der obersten Schublade meines Schreibtisches sind meine wichtigsten Make-Up Produkte: Highlighter, Blushes, Lidschatten, Augenbrauenprodukte, etc. Die Schublade ist so eingerichtet, dass möglichst viel reinpasst._mg_92652Links neben meinem Schreibtisch ist ein Schubladenelement mit Rollen, das meinen Arbeitsplatz vergrößert. In den Schubladen befinden sich Make-Up, Washi Tape und Schreibblöcke. Auch hier seht ihr einen kleinen persönlichen Touch und zwar das Vogel Washi Tape, das mein Regal ziert._mg_92662In der obersten Schublade sind Puder, Fixing Spray, Wattepads und noch mehr Lidschatten. Alles Wichtige ist griffbereit. Produkte, die ich nicht nutze, sind in der Aufbewahrung darunter. _mg_92702Meine Liquid Lipsticks, Wimpern, Taschentücher sind in der zweiten linken Schublade in meinem Schreibtisch. Auch meine Washi Tapes sind in einer Box darunter. Die anderen Schubladen sind nicht so spannend, deswegen lasse ich sie hier aus._mg_92442Für meine Pinsel und noch mehr Bastelkram habe ich einen Servierwagen. Dadurch kann ich den kleinen Platz im Zimmer optimal nutzen, weil ich den Wagen immer dorthin schieben kann, wo er grad am besten hinpasst. Ihr seht, dass ich viele verschiedene Arten zur Aufbewahrung nutze, z.B. die altbekannten Blumentöpfe für meine Pinsel und Stifte. Außerdem habe ich viele Boxen, Dosen und Gläser. Das ist für mich das Wichtigste, weil ich für jedes Teil einen Platz haben möchte und so den Überblick behalten kann. Die zwei kleinen Lampen nutze ich aktuell für Produktfotos._mg_92472_mg_92462 _mg_92492Meine Wolle, Mal- und Lernbücher, eine Box für Süßigkeiten, Laminiergerät und Schneidemaschine befinden sich in diesem Regal. Den Servierwagen kann ich durchs Zimmer schieben und dort Platz machen, wo ich ihn grad brauche. _mg_92522Für meine Perücken musste ich einen Platz finden, an dem meine Katzen nicht rankommen und an dem ALLE Perücken hinpassen. Dazu haben wir ein langes Regal an die Wand gebaut. Das Schöne ist, dass darunter noch Platz für Boxen oder ähnliches ist. _mg_92632Da in meinem Zimmer nicht viel Platz für Regale ist, mussten wir uns überlegen wie wir mehr Aufbewahrungsmöglichkeiten schaffen. Dazu passte ein Hängeregal für die Küche ganz gut. Meine Nagellacke und Kajalstifte befinden sich hier.

Für mein Headset hatte ich lange keinen Platz. Es fiel ständig herunter und ich wusste nicht wohin damit. Bis mein Freund mir vorschlug es auf einen der Haken zu hängen. Seitdem ist es nicht mehr im Weg, aber immer greifbar._mg_92553An der Wand habe ich ein Washi Herz geklebt und ein Seil befestigt, an dem ich Fotos von Lieblingen dran hängen konnte. Ich nenne sie „Wall of Love“ und freue mich immer, wenn ich hinsehe.

Ich nutze in meinem Zimmer übrigens einen Drehstuhl, mit dem kann ich mich flexibel bewegen. Mein Drehstuhl hat Armlehnen, so kann ich meine Arme beim Schreiben bequem ablegen. Ein hochwertiger Bürostuhl ist extrem wichtig, da ihr viel Zeit auf ihm verbringen werdet und wenn ihr den falschen wählt, Schmerzen die Folgen sein könnten.

Mein kleines Home Office ist sicher nicht perfekt, aber ich glaube, dass ich den Platz so gut wie möglich nutze. Hin und wieder räume ich Dinge um, wenn ich mich mal wieder nicht wohl fühle. So bleibt mein Zimmer ein idealer Rückzugsort für mich.

Was darf in eurem Home Office nicht fehlen?

*Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit gaerner. Vielen Dank!

Merken

Merken

Merken

Advertisements

Ein Gedanke zu “[Organisation] Mein Home Office*

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s