Aufgebraucht November & Dezember 2015

Hallo, ihr Lieben.

Im Januar habe ich bisher gar nichts aufgebraucht, dafür sind im November und im Dezember einige Dinge leer geworden.

_MG_94982
myface young Reinigungstücher – € 1,35 bei Bipa
Früher hab‘ ich mich ausschließlich mit diesen Tüchern abgeschminkt. Das war für mich das Angenehmste und daher kann ich auch nichts wirklich Negatives über diese Tücher sagen. Irgendwann fing ich an Balea Reinigungstücher zu verwenden, die sind im Prinzip genauso gut. Oder „nicht gut“, je nachdem ob man diese Art der Reinigung mag. 😉 Ich kaufe solche Tücher immer wieder für Notfälle nach, aber nutze sie wie gesagt nicht mehr für die Gesichtsreinigung.

Balea Lavendel Mousse Masken – € 0,55 bei dm (vegan)
Gesichtsmasken kommen bei mir eigentlich nur abends zum Einsatz, daher musste ich die „neue“ Lavendelmaske von Balea unbedingt ausprobieren. Die Packung ist leicht zu öffnen und reicht für zwei Anwendungen. Der Inhalt des Sachets ist pastellig lila und cremig. Die Maske lässt sich leicht auftragen und riecht dabei die ganze Zeit extrem intensiv nach richtigem Lavendel. Das Gesicht fühlt sich nach der Anwendung weich an und auch der Geruch haftet noch leicht an mir. Wurde bereits nachgekauft.

_MG_94942
Balea Bodylotion „Frost Flower“ – € 1,45 bei dm (vegan)
Ach, ich liebe diese Bodylotion. Allein das Design ist der totale Hingucker. Der Duft ist einfach nur himmlisch, ich hab‘ mir direkt ein Backup gekauft. Die Creme hat keine umwerfende Pflegewirkung, bei meiner Haut reicht sie aber völlig. Der Geruch hält sich ziemlich lange, was für mich ein weiterer Pluspunkt ist.

_MG_95092
Balea Duschgel „Frozen Breeze“ – € 0,85 bei dm
Bei Duschgel zählt bei mir nur der Geruch, da ich mich nach dem Duschen sowieso eincreme. Und was soll ich sagen? Frozen Breeze ist genauso großartig wie Frost Flower. Ich kann mich gar nicht entscheiden welches ich lieber mag. Es schäumt normal, ist nicht zu flüssig, auch die Packung ist unter der Dusche leicht zu öffnen. Somit also völlig ausreichend. Ich würd’s sofort wieder nachkaufen, wenn ich nicht massenhaft Duschgel auf Vorrat hätte. Ich habe mir bereits vorgenommen mir Nachschub zu holen, wenn sie aus dem Sortiment gehen.

Balea Duschgel „Guave“ – bei dm
Dieses Duschgel habe ich in meinem Badezimmer gehortet. Seit 2013. Das erste Mal konnte ich im Dezember 2012 in Berlin bei einer Freundin damit duschen und seitdem war ich verliebt. Als ich hörte, dass es durch Mandarine ersetzt wird, habe ich wohl Panik bekommen und mir einen Vorrat zugelegt. Mittlerweile ist die Liebe zu diesem Duschgel ein wenig abgeklungen. Pflegewirkung ist baleatypisch fast null, aber das macht mir wie gesagt beim Duschen nichts aus.

_MG_95382
Jislaine Konjac Sponge – € 5,95 bei jislaine.de (vegan)
Mein erster Konjac Sponge wurde mir mit der Vegan Box zugeschickt. Ich liebe die Herzchenform. Allerdings musste ich ihn schon bald wegwerfen, da ich nach einiger Zeit Pickel bekommen habe. Ich glaube aber, dass das meine Schuld war (ich habe ihn doch sehr vernachlässigt) und mag diese Sponges trotzdem gerne, deswegen habe ich von Kiko und ebelin noch welche hier.

Look! Pinsel – bei Bipa
Diesen Pinsel hab‘ ich schon sehr lange und ihn nie wirklich genutzt. Jetzt hatte ich ihn eine Weile für Rouge verwendet, das ging eigentlich auch ganz gut. Aber beim ersten Waschen des Pinsels bogen sich die Härchen schon sehr und nach ein paar mal Waschen sah er dann so aus. Ich wollte aber sowieso auf hochwertige, vegane Pinsel umsteigen, daher ist das kein großer Verlust für mich.

_MG_95362
benecos Body Cream – € 1,75 bei ecco-verde.at (vegan)
Die gab es ‚mal in einer Vegan Box und ich musste sie nun leider aussortieren, da das Haltbarkeitsdatum überschritten wurde und sie auch nicht mehr so toll gerochen hat. Ich kann deswegen nichts dazu sagen.

bpretty fluid make-up – € 2,69 bei Bipa
Diese Foundation hab‘ ich schon mehrere Jahre und ich konnte sie trotzdem noch verwenden. Ich weiß nicht ob das sonderlich gesund ist, wahrscheinlich nicht. 😀 Aber sie hat normal gerochen, normal ausgesehen und ich hatte auch keine Probleme mit der Haut. Ich mag die Foundation gerne, sie deckt gut, lässt sich schön auftragen und der Farbton hat bei mir auch ganz gut gepasst. Mittlerweile ist die Zusammensetzung und Packung eine andere, den Nachfolger hab‘ ich bereits zu Hause.

Balea Hautschmeichelndes Waschpeeling – € 1,95 bei dm (vegan)
Auch das Peeling hab‘ ich endlich aussortiert. Am Anfang mochte ich es recht gerne und hab‘ es irgendwann in der Dusche fürs Gesicht verwendet, wenn ich meine Haare gewaschen habe. Mittlerweile ist der Geruch aber nicht mehr so wie am Anfang, deswegen durfte es jetzt endlich in den Müll. Ich würde es nicht nochmal kaufen, weil ich solche Peelings nicht mehr mag und es auch nie besonders gut fand.

_MG_95202
Wella Professionals Brilliance Mask – € 12,14 bei Bipa (nicht vegan)
Ich hab‘ diese Haarmaske vor ein paar Jahren bei der Friseurin bekommen. Damals hatte ich schon ein ungutes Gefühl wegen der Marke und ich mag es auch nicht Dinge aufgeschwatzt zu bekommen. Ich kann einfach nicht Nein sagen. Ich hab‘ es aber nicht unbedingt bereut, der Duft war sehr angenehm und intensiv und hielt sich sogar in den Haaren nach dem Auswaschen. Die Haare ließen sich auch leichter durchkämmen als ohne die Maske. Ich bin trotzdem froh sie los zu sein, da ich solche Packungen in der Dusche gar nicht mag und ein normaler Conditioner völlig ausreicht.

Balea Deospray „Himbeere & Zitrone“ – € 1,15 bei dm (vegan)
Ich hab‘ zu viele Deos. Immer schön, wenn eines weg kommt. Dieses Deo ist wirklich nichts Besonderes und hat auch keine spezielle Wirkung. Ich kaufe immer wieder Balea Deos, aber sie sind nicht sonderlich herausragend.

_MG_94912
Balea Cremeseife „Kirschblüte“ – € 0,95 bei dm (vegan)
Ich mag die Seife echt gern. Sie hält sehr lang, duftet himmlisch und ist günstig. 😉 Ich habe momentan eine der Limited Editions in Benutzung, aber die hier würde ich jederzeit nachkaufen.

_MG_95142
Terra Naturi Duschpeeling „Orange & Minze“ – € 2,75 bei Müller (vegan)
Ich hatte davor schon ein Fußpeeling mit Minze und ich hätte wissen sollen, dass mir der Geruch gar nicht zusagt. Ich hab‘ es unter der Dusche verwendet und mich dann nochmal mit Duschgel gewaschen, um den Geruch wegzubekommen. 😀 Trotzdem muss ich sagen, dass die Peelingkügelchen wirklich ‚mal ‚was Neues für mich waren. Sehr grob und meine Haut wurde richtig gut gepeelt. Für Sensibelchen ist das wahrscheinlich eher nichts. Wenn meine Peelings leer sind, würde ich es in einer anderen Duftrichtung wieder kaufen! Definitiv eins der besten Peelings, die ich je ausprobiert habe.

Balea Augen Make-Up Entferner ölfrei – € 1,75 bei dm (vegan)
Den AMU Entferner hab‘ ich auf vielen Blogs entdeckt und ihn deswegen gekauft. Ich war soweit echt zufrieden damit, aber ich habe nun das Reinigungsöl für mich entdeckt, daher werde ich ihn erstmal nicht nachkaufen. Wer sich aber nicht mit Öl oder auch Mizellenwasser anfreunden kann, dem kann ich diesen AMU Entferner empfehlen. Er entfernt das Make-Up gut und bei mir hat er auch nicht gebrannt. Mit Mascara tut er sich schon schwer, aber da habe ich bis jetzt sowieso nichts entdeckt (außer Öl), das Mascara wirklich rückstandslos entfernt.

_MG_9013
Im Silvesterurlaub habe ich dann noch ein paar Badezusätze ausprobieren können.

Alverde Schaumbad „Seifenblasentraum“ & „Blütenregen“ – € 0,95 bei dm (vegan)
Beide Zusätze haben sich in meinen Augen nicht sonderlich unterschieden, deswegen fasse ich es kurz zusammen. Beides schäumte unglaublich gut und viel und der Duft war angenehm und beruhigend, verflog aber auch relativ schnell. Für den Preis kann man sicher nicht meckern und hätte ich eine Badewanne, würde ich die zwei sicherlich wieder kaufen.

Isana Badesalz „Traumzeit“ – € 0,59 bei Rossmann
Das Produkt durfte für mein erstes Bad herhalten und ich wurde nicht enttäuscht. Zwar schäumte es nicht besonders, aber das Badewasser wurde pink/violett und der Duft war sehr entspannend. Ich stehe ja abends total auf Lavendel. Das Bad hab‘ ich dann noch mit einer Lush Badebombe („Sex Bomb“) verfeinert, was das Wasser natürlich noch pinker gemacht hat. 😀 Ich würde das Bad eventuell nachkaufen wegen dem Duft, aber der Schaum hat mir doch sehr gefehlt. Um zu sehen, ob einer_m der Geruch zusagt, gibt es oben links sogar eine Duftprobe.

So, das war ja doch einiges. Ich bin ständig dabei Dinge auszusortieren. Vieles davon stelle ich hier auch gar nicht vor (kleinere Lidschattenpaletten, Lipbalms, etc.). Ich würde gern mehr zu den einzelnen Produkten sagen, aber die Nutzung ist entweder zu lang her oder ich lege wie beim Duschen nicht so viel Wert auf eine bestimmte Wirkung. Ich hoffe, euch künftig mehr Produkte vorstellen zu können, die mich in irgendeiner Weise echt bereichert haben. 🙂


2 Gedanken zu “Aufgebraucht November & Dezember 2015

  1. Valandriel Vanyar Antworten

    Kleiner Hinweis bezüglich des Schwammes: vielleicht geht es dir wie mir und du verträgst solche Schwämme auf Dauer nicht. Ich war anfangs begeistert, habe aber bemerkt, dass meine Haut langfristig davon nur gereizt wird und sie war sehr empfindlich und bekam „Reizpickelchen“.

    1. rumschweigen Antworten

      Hm, das hoffe ich nun nicht, da ich die Dinger eigentlich echt cool und praktisch finde. Aber ich werd‘ das beobachten, danke auf jeden Fall für den Hinweis! 🙂

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge