[Aufgebraucht] Oktober 2015

Hallo, ihr Lieben.

Ich lese momentan „Magic Cleaning“ von Marie Kondo. Wie so ziemlich jede_r. Na ja. Jedenfalls bin ich aktuell noch nicht soo begeistert davon wie andere, aber ich nehme durchaus einiges davon mit in den Alltag und so habe ich heute einige Pflege- und Kosmetikartikel aussortiert, die ich ohnehin nicht mehr verwenden würde.

Da ich sowieso einen „Aufgebraucht“ Post machen wollte, trifft sich das auch ziemlich gut. So kann ich alles zusammen fassen und die weg geworfenen Produkte haben noch einen Zweck und zwar den sie hier noch kurz vorzustellen und mich entsprechend von ihnen zu „verabschieden“. :D (Man merkt, dass ich dieses Buch lese.)

_MG_84542Fangen wir mit dem Zeug an, das einfach schon zu lang bei mir ‚rumliegt. Der essence Lipgloss dürfte schon öfter unter meiner Couch gewohnt haben, aus Ekel nutze ich ihn nicht mehr, also kann er jetzt weg. Ich mochte den Gloss und den Geschmack aber sehr, klebrig war’s halt ein wenig.
Die zwei Mousse Make-Ups von bpretty (Eigenmarke von Bipa) sind schon ziemlich bröcklig und ebenfalls sehr alt. Ich hab‘ sie aber gern verwendet, es ist auch nicht mehr soo viel drin, also tut es mir jetzt irgendwie nicht so weh sie wegzuwerfen. Ich würde sie nicht mehr nachkaufen, da ich nicht weiß ob sie vegan und tierversuchsfrei sind.
Der Eyeliner ist von Maybelline, der jetzt ein anderes Design hat. Ich liebe diesen Eyeliner sehr. Ich nutze ihn für meine Augenbrauen (wer es nicht weiß: ich male meine Augenbrauen auf ;P) und damit lässt sich wirklich schön durchgängig zeichnen. Er hält auch wirklich gut, sogar bei Regen. Ich habe momentan zwei Alternativen von Catrice und Essence und noch einen von Maybelline als Reserve. Ich nutze sie mittlerweile alle abwechselnd, aber der Maybelline Eyeliner ist leider nach wie vor der beste. :| (Und natürlich nicht tv-frei…)
Der Mascara ist der Catrice „lashes to kill“ mit der Bürste vom Alverde „nothing but volume“. Warum ich die getauscht habe weiß ich selber nicht mehr so genau, aber der andere Teil (also Bürste von Catrice und Inhalt von Alverde) ist nach wie vor in Verwendung. ^^ Also okayes Teil auf jeden Fall.

_MG_84482In dem Nivea Deo ist noch ein wenig Rest drin, aber es riecht schon ein Weilchen ziemlich komisch. War ein gutes Deo, an die genaue Wirkung kann ich mich nicht mehr erinnern. Würde ich (da Nivea) auch nicht mehr kaufen.
Die apeiron Zahncreme gab es in einer Vegan Box. Ich war froh als sie endlich leer war, weil ich unbedingt die von benecos ausprobieren wollte. Außerdem hat mir der Geschmack echt nicht so zugesagt. Ich musste zudem schon nach ein paar Sekunden ausspucken, weil mir alles aus dem Mund gelaufen ist. oO Für den Preis von ca. € 8 würde ich sie mir auch definitiv nicht kaufen. Da gibt es wesentlich Besseres zu einem günstigeren Preis, z.B. Alverde für ca. € 2 oder eben die von benecos, die ich wirklich sehr gern mag. _MG_84422Das Balea Cabana Dream Duschgel war okay. Bei Duschgel lege ich eigentlich nur Wert darauf, dass es gut riecht und das war hier der Fall. Auch das Design hat mir gut gefallen.
Und endlich, endlich ist die Balea Tropical Sunshine Bodylotion leer geworden. Die Bodylotion war an sich toll, sehr angenehm, aber den Duft muss man mögen. Ich hab‘ es liebevoll „Pina Colada“ genannt. Gegen Ende war es nur mehr nervig. :D
Dem Balea Duschpeeling Buttermilk & Lemon trauere ich ein wenig nach. Das hat sich bei mir sehr lang gehalten, da mir der Duft eine Zeit lang zu viel war. Aber dann hab‘ ich es wieder gern verwendet. Zum Glück gibt es das eh im Standardsortiment, ich werd‘ es mir definitiv wieder kaufen. Aber erstmal hab‘ ich noch zwei andere Peelings aufzubrauchen._MG_84402Ach Swiss-O-Par. Nicht tierversuchsfrei/vegan. Ich hab‘ noch eins davon, weil es doch eins der besten Silbershampoos ist. Das von Balea ist z.B. grauenhaft, auch das von Guhl kann nicht mithalten. Das einzige Silbershampoo, das besser als Swiss-O-Par ist, ist leider L’Oreal. Wenn mir jemand ein tv-freies/veganes Silbershampoo empfehlen kann, würde ich mich sehr freuen. Bin nur froh, dass ich es grad nicht brauche, da meine Haare aktuell dunkelblau sind.
Das Balea Volumenshampoo ist noch so ein ganz schreckliches Produkt. Ich hab‘ seit einiger Zeit schulterlange Haare und trotzdem muss ich einfach unglaublich viel von dem Shampoo nehmen, damit sich das Ganze auch nur annähernd gut und reinigend anfühlt. Zudem schäumt es nicht so besonders. Ich hab‘ sogar schon ein Naturkosmetikshampoo gehabt, das mehr schäumte. Das einzig Positive ist der Geruch, aber der verfliegt eigentlich sofort beim Auswaschen. Von dem Produkt war ich echt so enttäuscht, das ich mir gut überlegt habe ob ich überhaupt noch Baleashampoos kaufen soll. :(_MG_84352Das sind die Sachen, die noch fast voll sind. Leider ist das Mindesthaltbarkeitsdatum DEUTLICH überschritten und es sind Produkte, wo ich mir immer wieder denke „ach, irgendwann verwend‘ ich es wieder!“, aber es doch nicht tue. Also weg damit. Übrigens: bei den beiden Kleingrößen weiß ich sogar genau wann ich die gekauft habe, da ich sie speziell fürs Nova Rock 2009 gekauft habe. ZWEITAUSENDNEUN. #enoughsaid
Die Eucerin Creme habe ich speziell für meine ich-weiß-nicht-ob-ich-Neurodermitis-habe-oder-so-Haut gekauft. Viel genützt hat es damals nicht.
Die Ombia Enthaarungscreme (Eigenmarke von Hofer/Aldi) war aber ganz okay, fand ich. Das war sogar meine zweite Packung. Ich seh‘ halt mittlerweile nicht mehr so den Sinn in Enthaarungscremes. :D_MG_84332Kommen wir zu einem meiner Lieblingsprodukte: das Balea Gesichtswasser für trockene & sensible Haut. Ich lese in letzter Zeit häufig, dass es vielen Menschen zu stark parfümiert ist, aber das wär‘ mir eigentlich noch nie aufgefallen. Ich liebe es wirklich sehr. Meine Haut ist auch viel besser seit ich es regelmäßig morgens und abends verwende und ich fühl‘ mich danach immer frisch. Meine Haut spannt danach auch nicht und sonst fällt mir eigentlich nichts Negatives zu dem Produkt ein. Ich hab‘ es auch schon nachgekauft.
Die Balea Peel-Off-Maske musste jetzt auch aufgrund des Haltbarkeitdatums weichen. Wie man sieht, habe ich den oberen Teil aber verwendet. Soweit ich mich noch erinnern kann, fand ich es aber ziemlich eklig. Ich mochte das Gefühl beim Abnehmen zwar total gern, aber der Geruch war nicht so toll. Und ’nen speziellen Effekt hatte es eigentlich auch nicht. Würde ich auch nicht nachkaufen, da es nicht vegan ist.
Die myface Tagescreme habe ich sicher auch schon seit 2010 oder so. Ich hab‘ sie mir letztens irgendwann ins Gesicht geschmiert und es war ziemlich widerlich. :D Aufgrund der Kleingröße hatte ich sie aber damals immer dabei und mochte sie auch gern. Ich hab‘ sie immer aufgetragen, wenn meine Haut geschuppt hat und dann ging auch der Juckreiz weg. War schon okay, aber ich würde jetzt eher zu Balea greifen. :)

Diesen Monat ist wirklich einiges zusammen gekommen. Das ist zwar auch meinem Aufräumwahn geschuldet, aber na ja. :D Ich bin froh, dass das meiste weg ist!

Advertisements

Ein Gedanke zu “[Aufgebraucht] Oktober 2015

  1. Das scheinen zurzeit wirklich alle zu lesen. Ich habe noch nicht reingeschaut, frage mich allerdings, ob man tatsächlich ein Buch lesen muss, um mal wieder auszumisten… ich versuche trotzdem momentan meine ganzen Bodylotions etc. aufzubrauchen, um mal wieder mehr Platz zu schaffen :)
    Liebe Grüße, Anni

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s